Webseite durchsuchen

Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein liegt auf der Ruhrhalbinsel im Essener Südosten und ist mit rund 1.900 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Region. Sein Sport- und Freizeitangebot richtet sich an alle Menschen. Sport und aktives Freizeiterleben mit anderen betrachten wir als Voraussetzungen für gesunde Lebensgestaltung und Lebensqualität. Wir bringen Menschen in Bewegung!

TVE-Kalender

> KALENDER mit allen Sport- und Kursstunden, Freizeitaktiviäten, Sportevents, sonstigen Terminen; Daten gepflegt bis 30.09.2022 (Bitte achten Sie immer darauf, ob es am Anfang eines jedes Tages eine generelle Regelung für den Tag gibt.) 

Aktuelles aus dem Vereinsleben:

15.05.2022

Hurra, es gibt wieder eine Geburtstagsfeier!

Ist das nicht einzig, unsere Margot wurde 90.
Deshalb lädt ihre Gruppe sie ein, am 07.07.2022 ihr Gast zu sein.
Der AKTIV PUNKT ist für 15 Uhr für uns reserviert,
es wird dann Kaffee und Kuchen serviert.
Dort möchten wir ein paar schöne Stunden verbringen
und zwischendurch auch 'mal ein Liedchen singen.

Am 21.07.2022 machen wir übrigens einen Ausflug nach Kettwig. Treffpunkt: 10.50 h Gemeindeheim, Abfahrt 10.58 h, L180
Die Gruppe D, "Gymnastik für Frauen 60plus"

Die Gruppe E fährt am 22.06.2022 nach Gelsenkirchen-Ückendorf zur Halde Rheinelbe/Himmelsleiter.
Treffpunkt: 09.15 h, Haltestelle Kirche, Abfahrt 09.23 h L166 R. Steele 

07.05.2022

50plus-Radeltour "Zwischen Ruhr und Rhein": Mit 18 Radlern*innen bei bestem Wetter unterwegs

Als TVE-Radelgruppe 50plus starteten wir am Sonntag, 07. Mai, zu unserer Radtour zwischen Ruhr und Rhein. Bei bestem Wetter erschienen 18 Teilnehmer*innen. Dank der Mithilfe eines zweiten Tourleiters konnten die Radler*innen auf zwei Gruppen aufgeteilt werden. Mit einigen Minuten Abstand ging es los.  
Die Rundtour führte von MH-Saarn durch den Broich-Speldorfer Wald zur internationalen Regattastrecke in DU-Wedau. Nachdem wir die denkmalgeschützte "Arbeitersiedlung Gartenstadt Wedau" passierten, erreichten wir die Sechs-Seen-Platte. Dort war Zeit für eine kurze Pause.
Weiter ging es zur Landmarke Tiger & Turtle auf der Halde Heinrich Hildebrand. Einige ländliche Stadtteile mit duftenden Rapsfeldern waren zu durchfahren, um den Rhein zu erreichen. Über den Rheinuferweg, mit Blick auf den Schiffsverkehr und das noble Wittlaer, erreichten wir Kaiserswerth. Im Außenbereich des Restaurants Tonhalle ließen wir es uns bei freundlicher Bedienung gutgehen.
Nach der Mittagspause passierten wir das Schloss Kalkum. Über ruhige Waldwege und durch verschiedene Stadtteile Ratingens fuhren wir zurück ins Ruhrtal. Gut gelaunt und inspiriert von den tollen Eindrücken, erreichten wir nach 57 km den Ausgangspunkt.
Gunnar Trittel

11.04.2022

Doppelter Zuwachs beim Rhönradturnen

Die Sportgruppen "Rhönradturnen" haben gleich doppelten Zuwachs bekommen:
Dem Aufruf nach neuen Turnerinnen und Turnern sind so viele Kinder gefolgt, dass sowohl die Anfänger- als auch die Fortgeschrittenen-Gruppe nach den langen Corona-Einschränkungen wieder gut gefüllt sind und bereits erste Kinder auf die Warteliste gesetzt werden mussten.
Mona Schönmeier, Kinder- und Jugend-Trainerin: „Wir haben uns sehr über das große Interesse gefreut. Jetzt heißt es: fleißig üben und unsere Leidenschaft für das Rhönradturnen weitergeben!“

Der zweite Zuwachs ist groß und rund. Beim Rhönradturnen ist es wichtig, dass Rad- und Turner*innen-Größe aufeinander abgestimmt sind. Das Rad muss rund 50 cm größer sein als der Turner oder die Turnerin. Eine 1,65 m große Person turnt etwa in einem Rhönrad mit einem Durchmesser von 2,15 m. In den vergangenen Monaten sind einige Turnerinnen aus unserem bislang größten Rad, dem 2,25er, „herausgewachsen“. Sie durften sich nun im März über ein neues 2,30er Rad freuen. Damit besitzt der TVE Burgaltendorf jetzt insgesamt 10 Rhönräder mit Durchmessern zwischen 1,80 m und 2,30 m.
Katharina von Ostrowski!

Du hast Interesse, dich im TVE zu engagieren?