Webseite durchsuchen

Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein liegt auf der Ruhrhalbinsel im Essener Südosten und ist mit über 1.900 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Region. Sein Sport- und Freizeitangebot richtet sich an alle Menschen. Sport und aktives Freizeiterleben mit anderen betrachten wir als Voraussetzungen für gesunde Lebensgestaltung und Lebensqualität. Wir bringen Menschen in Bewegung!

TVE-Kalender

> KALENDER mit allen Sport- und Kursstunden, Freizeitaktiviäten, Sportevents, sonstigen Terminen; Daten gepflegt bis 15.02.2023 (Bitte achten Sie immer darauf, ob es am Anfang eines jedes Tages eine generelle Regelung für den Tag gibt.) 

Aktuelles aus dem Vereinsleben:

2023/AKTIV.170 | 22.01.2023

Da kommt etwas zusammen: Das TVE-Sportangebot mit 94 Sport-/Kursgruppen

10.156 Arbeitsstunden (ohne Sportorganisation) wurden im Jahr 2022 in 54 Sportgruppen für Mitglieder und 40 Sportkursen für Mitglieder und Nichtmitglieder geleistet. Davon entfielen:
- 8.690 Stunden auf die Sportgruppen (davon 1.702 Std. auf die Kraftgerätetrainingsbetreuung)
- 1.466 Stunden auf den Kursbetrieb

2023/AKTIV.170 | 20.01.2023

Wir stellen vor: Ina & Bodo Balbach
(Interview)

Tag zusammen,
ihr kommt gerade vom Sport aus dem AKTIV PUNKT. Habt ihr dort gemeinsam Sport getrieben?

Bodo: nein, ich habe gerade im Kommunikationsraum als Trainer einen Rückenkurs gegeben.
Ina: Ich habe heute meinen Kurs Fitness-Mix für jedes Alter, danach noch einen Yogakurs und dann meinen KAHA-Kurs gegeben.

Klingt nach starkem Einsatz! Ihr seid beide im selben Verein aktiv, zum Teil sogar auch zur gleichen Zeit. Das ist absichtlich so gewählt?

Ina: Ja, früher mussten wir immer abwechselnd Sport treiben, um die Kinderbetreuung zu gewährleisten. Heute sind wir froh, dass wir gleichzeitig Sport treiben können, da unsere Kinder erwachsen sind.

Ihr gehört ja zu denjenigen, die auch immer wieder neue Inhalte für unser Sportprogramm anbieten. Wie kommt ihr zu den Themen?

Ina: Da ich auch Rehasportkurse gebe, habe ich gerne vor fast 10 Jahren den Kurs "Fitness-Mix" übernommen, in dem viele ältere Teilnehmer*innen sind. Zum Yoga bin ich zufällig gekommen, als ich damals für den "Kurs Step Aerobic", in dem wir anschließend noch immer eine halbe Stunde Fitnessübungen gemacht haben, nach anderen Übungen gesucht habe. Eine Freundin hat damals mit Yoga begonnen und mich gefragt, ob ich nicht auch ein paar Yogaübungen einbauen könnte. Da ich damals keine Ahnung davon hatte, war ich so begeistert, dass ich 2011 eine Yogalehrerausbildung gemacht habe und so Yoga zu meiner Leidenschaft wurde. Zum KAHA bin ich auch durch Zufall gekommen, als ich nach Fortbildungen gesucht habe.

Bodo: Bei mir war es etwas anders, denn ich wurde vor sieben Jahren vom Verein gefragt, ob ich eine freiwerdende Donnerstagsstunde als Trainer mit neuen Trainingsinhalten füllen möchte. Daraus wurde ein Kraft-/Fitness-Angebot mit anschließendem Faszientraining. Die davor liegende Donnerstagsstunde mit Rückentraining und Faszientraining habe ich zunächst zur Urlaubszeit vertreten, bis ich die Stunde schließlich übernommen habe. Durch erhöhte Anfrage von Mitgliedern ergab sich eine Möglichkeit, montags ebenfalls das Rückentraining mit Faszientraining zu geben.

Wie kamt ihr überhaupt dazu, Sport für andere anzubieten?

Bodo: Ich weiß aus eigener Erfahrung (ich werde in diesem Jahr 70 Jahre), dass eine gewisse Fitness für den Körper wichtig ist. Grundsätzlich sollte jeder Mensch bis ins hohe Alter beweglich bleiben und über eine gewisse Kraft verfügen. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, mein Wissen an andere weiterzugeben.

Ina: Ich hatte immer wieder mitbekommen, dass Trainer*innen fehlten oder ausgefallen sind. Deshalb habe ich mich entschlossen, hier einzuspringen. Zunächst wollte ich nur vertreten, aber nach den Ausbildungen hat es mir immer so viel Spaß gemacht, dass ich zu mehr bereit war.

Gibt es besondere Rückmeldungen aus Kursen, die euch stolz machen und deutlich belegen, dass ihr euren Job gut macht?

Bodo: Die Rückmeldungen aus den Kursen zeigen mir, dass das Training erfolgreich ist.

Ina: Wenn ich mitbekomme, dass die Teilnehmer*innen besondere Probleme haben, versuche ich, dafür spezielle Übungen einzubauen und freue mich, wenn diese Teilnehmer*innen berichten, dass es ihnen anschließend besser geht. Außerdem ist es schön zu sehen, wie fit selbst ältere Teilnehmer*innen noch durch den Sport bleiben. Einige kommen auch nur, weil es viel Spaß macht und um die anderen Kursmitglieder zu treffen. Auch das freut mich.

Gibt es einen Tipp für Personen, die noch nicht wirklich überzeugt sind, dass sie Sport treiben sollten?

Bodo: Wer sich nicht sicher ist, sollte einfach mal ein Probetraining in dem Bereich, der in Frage kommt, machen, um seine Fitness zu testen und sich selbst von der Notwendigkeit zu überzeugen.

Welchen Sport betreibt ihr privat am liebsten?

Bodo: Windsurfen, Krafttraining, Wandern und Radtouren.

Ina: Windsurfen, Yoga, Wandern und Radtouren.

Das heißt, euer Urlaub ist schon sehr sportlich ausgerichtet?

Bodo: Genau, wir machen täglich Sport, auch im Urlaub

Wie erholt ihr euch vom Sport?

Bodo und Ina: Wir verstehen die Frage nicht. Für uns ist Sport auch Erholung. Nach anstrengenderen Sporteinheiten ist z. B. Yoga angesagt. Außerdem lesen wir auch gerne zur Erholung.

Ich danke euch für das Gespräch, wünsche euch gute Ideen und natürlich: Bleibt gesund!

Das Interview führte Eckhard Spengler

2023/AKTIV.170 | 19.01.2023

TVE-Sportangebot weiter komplettiert mit: "Babys in Bewegung" und "Babymassage"

Das ZIel, Sport für alle (Altersgruppen) anzubieten, war bisher schon fast erreicht: Mit dem Angebot "Eltern/Kind-Turnen für zwei- bis vierjährige KInder" geht es los und endet bei den Angeboten für Hochaltrige.
Nun hat unsere neue Mitarbeiterin Isabell die kleine Alterslücke zwischen Geburt und dem zweiten Geburtstag mit neuen Angeboten fast schließen können:

"Babys in Bewegung" und "Babymassage"
Am 11.01.2023 endete der erste Kursblock unseres neuen Kurses „Babys in Bewegung".
Nach 10 Wochen konnten bei den Babys schon große Entwicklungsschritte beobachtet werden, und der Bewegungsradius hat sich ordentlich ausgedehnt: Das anfängliche Liegen auf dem Rücken auf der eigenen Matte reicht ihnen nicht mehr - mittlerweile drehen, robben, krabbeln oder sitzen sie- jedes individuell in seinem eigenen Tempo ☺️. Für die Babys waren es erlebnisreiche Stunden rund um das Thema Wahrnehmung mit allen Sinnen: Neues sehen, neue Geräusche und Stimmen hören, verschiedene Materialien erfühlen & spielerisch das Gleichgewicht verbessern. Es wurden zarte Bande zwischen den Babys und bei Kaffee & Tee Bekanntschaften zwischen den Eltern geknüpft. 
Wir freuen uns auf eine weitere spannende Zeit und darauf, die Babys bei ihrer Entwicklung weiter mit Bewegungsanregungen unterstützen zu dürfen sowie den Müttern und Vätern Raum für Austausch zu ermöglichen. 

Die beiden Kurse „Babys in Bewegung“ im 1. Halbjahr 2023 sind zwar bereits ausgebucht, aber wir sind froh über das große Interesse der jungen Familien aus Burgaltendorf und Umgebung!

Mit dem neuen Kurs „BABYMASSAGE“ erweitern wir ab Februar 2023 unser Angebot für Familien: Der Kurs richtet sich an Babys im Alter von sechs Wochen bis ca. sechs Monaten mit ihren Eltern. Wir starten mit drei Kursen à sechs Kursstunden und erwarten wieder viele schöne Erfahrungen mit den Babys und ihren Eltern.

Isabell Bertenhoff

Du hast Interesse, dich im TVE zu engagieren?