Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein liegt auf der Ruhrhalbinsel im Essener Südosten und ist mit rund 1.900 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Region. Sein Sport- und Freizeitangebot richtet sich an alle Menschen. Sport und aktives Freizeiterleben mit anderen betrachten wir als Voraussetzungen für gesunde Lebensgestaltung und Lebensqualität. Wir bringen Menschen in Bewegung!

> Kalender: Was stattfindet und was nicht (zur Zeit wegen der peramenten Aktualisierungsnotwendigkeit nicht aktuell) 

Aktuelles aus dem Vereinsleben:

09.02.2021

Unsere Vereinszeitschrift: Mit neuem Design und neuem Namen heraus aus der Lockdown-Tristesse

Seit 1975 berichtet der "Wurfspieß", der vierteljährlich in einer Auflage von zurzeit 1.800 Exemplaren (für 1.800 Haushalte) erscheint, seinen Lesern und Leserinnen über alle Ereignisse aus dem Vereinsleben - manchmal auch über sport-, gesellschafts- und jugendpolitische Themen und Trends - und lädt zu den Aktivitäten des Vereins ein.

Die Gründungsredaktion, bestehend aus Martin Grimberg, Vilma Plum, Richard Busse und Peter Mölleney, publizierte 1975 die erste Ausgabe des "Wurfspieß", zunächst als Vereinsjugendzeitschrift. Irgendwann wurde der "Wurfspieß" zu einer Informationszeitschrift für den gesamten Verein ausgebaut.

Mit dem beruflichen Fortzug des "Chefredakteurs" Dr. Martin Grimberg nach Polen, wo er ein germanistisches Institut leitete, übernahm Gerhard Spengler die Funktion des Herausgebers. Nicht zuletzt durch die zunehmenden technologischen Möglichkeiten, entwickelte sich Wurfspieß fortwährend weiter.

Was sich nicht geändert hat, ist eine Besonderheit der Vereinszeitschrift des TVE Burgaltendorf: Jede Ausgabe ist nicht das Werk einer Redaktion, sondern inhaltlich das Gemeinschaftswerk von Mitarbeitern*innen und Mitgliedern.

Seit der Ausgabe 79/Dezember 1999 erscheint der "Wurfspieß" auch im Internet in einer Online-Ausgabe. Hier sind die einzelnen Artikel sofort zu lesen.

In den Jahren 2003 und 2004 erfolgte eine schrittweise Überarbeitung des gesamten Layouts unter erstmaligem Einsatz der Verlags-Software "RagTime".

Seit der Ausgabe 112 (März 2008) werden die Druckvorlagen ausschließlich digital zur jeweiligen Druckerei übermittelt. Gleichzeitig wurde TVE-seitig eine Aufgabenteilung vorgenommen: Gerhard Spengler erstellt die Online-Ausgabe des Wurfspieß, auf deren Basis Stephan Semmerling die Printausgabe gestaltet.

Die Ausgabe 135/Dezember 2013 erschien erstmals mit farbiger Umschlagsseite, die Ausgabe 139/Dezember 2014 erstmals im Vollfarbdruck. Mit Monika Stahl kam eine Layout-Mitarbeiterin hinzu; nun wurde mit den Publishing-Programmen "Indesign" und "Serif Page plus" gearbeitet.

Ab der Ausgabe 163/März 2021 wird die Vereinszeitschrift von Gerhard Spengler (Zusammenstellung und Online-Publikation der Inhalte) und Inken-Renée Funken (Layout und Druckaufbereitung nun komplett mit "Indesign") hergestellt.
Und Inken gibt der Vereinszeitschrift gleich ein neues Aussehen,... und der Vorstand gibt ihr einen neuen Namen: Aus "Wurfspieß" wird "AKTIV."

Unseren Mitgliedern und Kursteilnehmer(n)*innen reichhaltige Möglichkeiten zu bieten, AKTIV zu sein - und zwar in sportlichen, kommunikativen, gesellschaftlichen und sozialen Belangen -, DAS IST UNSER PROGRAMM!

Mit dem Punkt (.) hinter dem Wort AKTIV haben wir, mit einem kleinen Augenzwinkern, zugleich eine Brücke geschlagen zu unserem Zuhause, dem AKTIV PUNKT.

Liebe Mitglieder,

man trennt sich nicht leichtfertig von einem Namen, der 45 Jahre Bestand gehabt hat: Aber wir müssen und wollen zeigen, dass wir nicht im Gewohnten erstarren; wir wollen auch mit dem Namenswechsel und dem neuen Design zu einer Aufbruchstimmung nach Beendigung des Corona-Sport-Lockdown beitragen.
Wir würden es begrüßen, wenn ihr euch weiterhin aktiv mit einbringt, in dem ihr uns Artikel über Aktivitäten, Sportereignisse oder Sonstiges aus dem Vereinsleben zukommen lasst. Dann bleibt die "AKTIV." unsere Vereinszeitschrift, aktiv und lesenswert.

Unser Dank gebührt unseren Anzeigenkunden, die uns überwiegend schon seit Jahrzehnten unterstützen.

Gerhard Spengler

08.02.2021

Keine schöne Weihnachtsüberraschung: Der Server-"Crash"

Keine schöne Weihnachtsüberraschung: Der Server-"Crash"

Zwischen Weihnachten und Neujahr, kurz vor den umfangreichen Jahresabschlussarbeiten in der Mitgliederverwaltung und der Finanzbuchhaltung sowie zum Zeitpunkt der Speicherung der Anmeldungen zum Kursprogramm 1. Hj. 2021 und traf den TVE der Supergau:
Der für Januar 2021 ohnehin zur Ablösung vorgesehene, 8 Jahre alte, Server (Zentralcomputer, auf dem unsere Programme mit unseren gesamten Daten laufen) verweigerte den Zugriff.
Das IT-Unternehmen, das den Server eingerichtet und das auch die Installation des neuen Servers vornehmen sollte, hatte zu allem Unglück eine Woche zuvor seinen Betrieb eingestellt.

Erfreulich, dass uns unser Mitglied und IT-Fachmann Jörg Baschues zu Hilfe kam.
Weniger erfreulich, dass dieser als bald eine irreparable Festplatte und zwei gelöschte Sicherungsfestplatten feststellte. Uns blieb lediglich eine externe Datensicherung mit Stand Oktober 2020.
Georg nahm in der Folge Kontakt zum weltweit operierenden Datenrettungsunternehmen Ontrack auf, klärte Details und sandte die Festplatte ein.

Eine Woche später erhielten wir die Info, dass alle Daten zu retten seien,... zu Kosten von rd. 1.700 €: eine kostspielige Angelegenheit, aber eine alternativlose. 
Während der 10 Tage bis zum Eintreffen einer Festplatte mit den geretteten Daten wurde von Jörg i.V. mit Georg ein neuer Server konfiguriert und bestellt. Zu unseren 3 wichtigsten Programmen wurde Kontakt zu den Herstellern aufgenommen, um das Procedere der Neuinstallation zu klären. Außerdem wurden neue Programm-Lizenzen erworben.

Der neue Server und die Festplatte mit den geretteten trafen fast zeitgleich um den 20.01. ein. In den folgenden 3 Wochen wurde von Jörg der Server eingerichtet (Betriebssystem, Datensicherung,...).
Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses (10.02.2021) der März-Ausgabe der Vereinszeitschrift konnte dann mit der Neuinstallation unserer Programme begonnen werden...

Gerhard Spengler

06.02.2021

TVE-Rund-eMails kommen nicht an?

Von rd. 80% aller Mitglieder hat der TVE inzwischen eMail-Adressen vorliegen und kann daher in wichtigen Angelegenheiten seine Mitglieder zeitnah und effektiv informieren. Wir halten uns aber zurück; Sie werden nicht "zugemailt".

Wir hören nun aber hin- und wieder von dem ein oder anderen Mitglied, dass es in einer konkreten Situation keine eMail vom TVE erhalten hat, andere Miglieder aber sehr wohl.

Gründe können sein:
1. Ihr eMail-Postfach hat sein Datenlimit überschritten ("ist voll")

2. Der TVE-Mail geht in Ihren Spam- oder Junk-eMail-Ordner. Wenn Sie diese dort finden, gibt es oft eine Funktíon "Diese Mail ist kein Spam" oder ähnlich, die Sie anklicken können.

3. Die eMail-Adresse, die Sie dem TVE irgendwann einmal angegeben haben, trifft nicht mehr zu,... oder, der TVE hat die eMAil-Adresse bei der Speicherung fehlerhaft eingegeben.
4. Ihr eMail-Account-Provider weist grundsätzlich eMails aus Rund-eMails ab; sie kommen dann zu uns zurück. Wir stellen fest,dass das insbesondere eMail-Adressen mit folgenden Endungen sind: @arcor.de,  @aol.com, @cneweb.de, @cityweb.de. Hier könnte es empfehlenswert sein, dass Sie den Kundendienst Ihres Providers kontaktieren, vielleicht lässt sich das ändern (Er könnte den TVE z.B. auf eine White List setzen). Oder haben Sie gar eine neue eMail-Adresse?
Dann teilen Sie diese doch bitte dem TVE mit.

Du hast Interesse, dich im TVE zu engagieren?