Webseite durchsuchen

Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein liegt auf der Ruhrhalbinsel im Essener Südosten und ist mit rund 1.900 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Region. Sein Sport- und Freizeitangebot richtet sich an alle Menschen. Sport und aktives Freizeiterleben mit anderen betrachten wir als Voraussetzungen für gesunde Lebensgestaltung und Lebensqualität. Wir bringen Menschen in Bewegung!

TVE-Kalender

> KALENDER mit allen Sport- und Kursstunden, Freizeitaktiviäten, Sportevents, sonstigen Terminen; Daten gepflegt bis 22.12.2022 (Bitte achten Sie immer darauf, ob es am Anfang eines jedes Tages eine generelle Regelung für den Tag gibt.) 

Aktuelles aus dem Vereinsleben:

2021/WS163 | 01.01.2021

REWE-Aktion "SCHEINE FÜR VEREINE": ein Riesenerfolg

Auch in den letzten beiden Monaten des vergangenen Jahres hieß es wieder in den REWE-Geschäften  "Gemeinsam für unsere Sportvereine". Bei REWE-Einkäufen wurden Vereinsscheine ausgegeben, die einem Verein seiner Wahl zugebucht werden konnten.

Für den TVE Burgaltendorf wurden unfassbare 10.003 Vereinsscheine gesammelt (Vorjahr: 5.955). Der TVE konnte nun mit diesen Scheinen seine Ausstattung (Sportgerätschaften im Werte von rd. 3.000 € aus einem REWE-Prämienkatalog) ohne Eigenleistung verbessern.

Wir danken allen engagierten Sammlern*innen.

2022/AKTIV.169 | 28.10.0202

Jahresausflug der 60plus-Frauensportgruppe "E": Aller guten Dinge sind drei

Der 2019 vorgesehene Jahresausflug fiel aus, weil es zu heiß war. Im Folgejahr kam der Jahresausflug wegen der Corona-Pandemie nicht zustande. Erst in diesem Jahr am 22.06.2022 stimmte alles:
Morgens ging es mit dem Bus bis Wattenscheid-Mitte. Der Weg führte uns zunächst in Lohrheidestadion den Rad- und Wanderweg entlang zur Halde Rheinelbe hoch. Auf der Spitze der Halde steht die "Himmelsleiter", das Werk des Künstlers Hermann Prigann. Das Monument wurde aus mächtigen Betonblöcken geschaffen. 
Wir hatten von dort oben einen wunderbaren Blick auf die Skylines von Essen, Gelsenkirchen, Wattenscheid und Bochum. Im Schatten unterhalb der Halde legten wir eine kleine Rast ein, bis es weiter ging, 'runter zur Bauernstube Uechtenberg.
Im Gartenkaffee gab es köstlichen Kuchen und diverse Getränke nach Wahl. 
So gestärkt, schafften wir die letzten zwei km zur Bushaltestelle Bonifaciusstr./Kray. Über Steele erreichten wir dann wieder Burgaltendorf, das Ende eines gelungenen Wandertags.

Rosi Stoßberg

Du hast Interesse, dich im TVE zu engagieren?