Projektblatt

01.PROJEKT-DATUM: 02.PROJEKT-NAME: 03.PROJEKT-NR.:
*05.02.2019 Besichtigung der Essener Domschatzkammer *308-19-02*
04. PROJEKT-KURZBESCHREIBUNG:
*Das Domkapitel versteht die Schatzkammer jedoch nicht als Museum, sondern als den Ort,
an dem liturgische Geräte und Objekte aufbewahrt werden, die heute noch zum großen Teil
im Gottesdienst Verwendung finden.
Ausgestellt werden neben vielen anderen Exemplaren die Kinderkrone Ottos III aus dem
dreizehnten Jahrhundert, das Zeremonialschwert der Äbtissinnen aus ottonischer Zeit in einer Goldscheide, die goldene Madonna (die älteste vollplastische Madonnenfigur der abendländischen Kunst), Ein 2 m hoher, siebenarmiger Bronzeleuchter aus ottonischer Zeit.
Neben vielen anderen bedeutenden Ausstellungsstücken befinden sich in einer Vitrine als
Leihgarbe die Bischofsstäbe, Mitren, Pektoralien und Bischofsringe der verstorbenen Bischöfe
des Bistum Essen.
In der 1 ½ stündigen Führung werden uns diese Schätze und viele andere näher erklärt.*
05. ZIELGRUPPE (ALTER - GESCHLECHT- MITGLIEDER/NICHTMITGLIEDER? - FAMILIENANGEHÖRIGE):
TVE-Mitglieder 60plus sowie deren Partner/-innen
06. PROJEKTORT (STADT, STADTTEIL,...) und UNTERKUNFT/VERANSTALTUNGSLOKALITÄT:
*Essener Domschatzkammer neben der Münsterkirche*
07. PROJEKTSTART: TREFFPUNKT, TREFFZEIT
09.20 h am Busbahnhof
08. PROJEKTVERLAUF (HIN- UND RÜCKFAHRT, REISEMITTEL, PROGRAMM,...):
09.30 h Fahrt mit dem Bus SB 15 zum Hauptbahnhof (nicht im Preis enthalten)
10.30 h Beginn der Führung (Dauer: 1 ½ Stunden)
12.30 h gemeinsames Mittagessen (nicht im Preis enthalten)
9. PROJEKTENDE (RÜCKANKUNFT):
*15.30 h*
10. WICHTIGE HINWEISE FÜR DIE TEILNEHMER/-INNEN:
DATENSCHUTZ:
Während der TVE-Freizeitaktivitäten werden Fotos für die Vereinszeitschrift (Print- und online-Ausgabe), für das Internet-Fotoalbum sowie ggf. für Flyer und Presseartikel gemacht. Wenn Sie das nicht wollen, informieren Sie am Treffpunkt vor Beginn der Veranstaltung den/die Projektleiter/-in. Andernfalls gehen wir von einem stillschweigenden Einverständnis aus.
11. TEILNEHMEREIGENLEISTUNG (ggf. MIT DIFFERENZIERUNGEN UND ZAHLUNGSMODALITÄT):
10,00 € (Mitglieder), 13,00 € (Nichtmitglieder)
1. Sind die Teilnehmereigenleistungen abhängig von der Teilnehmerzahl, werden die Teilnehmereigenleistungen auf Basis der am Tag des Anmeldungsschlusses ermittelten Teilnehmerzahl festgelegt/errechnet.
2. Aus organisatorischen Gründen können wir persönliche Fahrkarten (z.B. Bärentickets) nur bei Fahrten innerhalb des Essener Stadtgebiets in Abzug bringen.
3. Die oft bei Führungen und ähnlichen Dienstleistungen anfallenden "Trinkgelder" fallen für die Teilnehmer/-innen nicht an.
12. MÖGLICHKEITEN DER ANMELDUNG:
- Universelles Anmeldungsformular im "Wurfspieß", Seite 7
- Anmeldungsformular an der Rezeption des AKTIV PUNKT
- Online: www.tve.burgaltendorf.de > "Anmeldungen & Anträge"

- per eMail formlos an sport@tve-burgaltendorf.de
- per Smartphone-App "TVE-Burgaltendorf" (mit der App "Play Store" herunterladen und auf dem Smartphone installieren!)  , dort: "Anmeldungen & Anträge" oder "Freizeitaktivitäten"
13. STORNIERUNGSREGLEMENT:
8,00 € bei Abmeldung nach Anmeldungsschluss
14. ANMELDUNGSSCHLUSS:
*19.01.2019*
15. MINIMALE/MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
*15/25*
16. PROJEKTLEITER/-IN (VORNAME, NACHNAME, TELEFON, eMAIL-ADRESSE):
Dieter Wegerhoff (T.0160-96035904; eMail: dieter_wegerhoff@web.de)
Dierk Vienken (T. 0176-28800981; dvienken@arcor.de)
17. SONSTIGE PROJEKTBETEILIGTE und/oder KOOPERATIONS-/VERTRAGS-/ANSPRECHPARTER/-IN:
**
18. NOTWENDIGE ANTRÄGE/GENEHMIGUNGEN:
** 

Das Projektteam "60plus/Veranstaltungen":iervorlagen:

Heiner Blum (T. 0152-54214052; eMail:heinerblum2@gmail.com)
Hans Busch (Tel. 0157-58476714; hansbusch1@t-online.de)
Dorothee Virnich (Tel. 0177-7845593; eMail: dorothee.virnich@web.de)
Dierk Vienken (T. 0176-28800981; dvienken@arcor.de)

Dieter Wegerhoff (T.0160-96035904; eMail: dieter_wegerhoff@web.de)

Koordination Projektteam/TVE-Organisation:
Gerhard Spengler (T. 570397, sport@tve-burgaltendorf.de)
Anmeldungs- und Zahlungsmanagement:
Christiane Spengler (T. 570397, sport@tve-burgaltendorf.de)

 

 

 

 
VORSTANDSBESCHLUSS VOM 05.09.2012:
FREIZEITAKTIVITÄTEN: Kompensation von Organisationskosten*
Dem TVE entstehen für die Teilnehmer/-innen an TVE-Freizeitaktivitäten gegenwärtig Organisationskosten (i.W. Mitarbeitervergütungen, aber auch Bürokosten wir Porto etc.) in Höhe von mehr als 5,00 € pro Teilnehmer/-in pro Projekt. Diese wird den Nichtmitgliedern bis auf idR 1 Euro aus Mitgliedsbeiträgen "geschenkt". Es sollte einsichtig sein, dass eine Förderung von Nichtmitgliedern in diesem Umfang nicht vertretbar ist.
Daher werden ab 2013 die Teilnehmereigenleistungen für Nichtmitglieder um
- 2,00 € bei Teilnehmereigenleistungen zwischen 1,00 € und 9,99 €
- 3,00 € bei Teilnehmereigenleistungen zwischen 10,00 € und 19,99 €
- 4,00 € bei Teilnehmereigenleistungen ab 20,00 €
über den Eigenleistungen für Mitglieder liegen, um zumindest einen Teil der für Nichtmitglieder anfallenden Organisationskostenanteile zu kompensieren.