Einladungen

Freizeitaktivitäten
50plus-Radeltouren mit Einkehr:
 Bewegung an der frischen Luft, Geselligkeit, Spaß
 - Gemütliches Radeln ohne hohe Leistungsansprüche


Mit Ausnahme der Wintermonate Dezember und Januar findet in jedem Monat mind. eine geleitete Radeltour an unterschiedlichen Wochentagen und zu unterschiedlichen Zeiten statt. Unterwegs gibt es einen Boxenstopp in einer Gaststätte bzw. in einem Biergarten, damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Diese Aktionsreihe wendet sich an Mitglieder ab ca. 50 Jahren. Partner/-innen von teilnehmenden TVE-Mitgliedern können auch dann teilnehmen, wenn sie kein TVE-Mitglied sind. (Über eine Mitgliedschaft würden wir uns jedoch sehr freuen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 6,00 €/Monat.)

 

Leistungsbeanspruchung
Die Radeltouren weisen unterschiedliche Merkmale auf (Streckenlänge, Schwierigkeit der Strecke, Leistungsanspruch) auf.

 

Equipment

Radtypen: keine Einschränkungen (Auch eBikes sind möglich.) Das Tragen eines Fahrradhelms wird nahe gelegt. Kleidung dem Wetter entsprechend

 

Schlecht-Wetter-Regelung

Bei schlechtem Wetter entscheidet der/die Tourleiter/-in drei Stunden vor der Treffzeit, ob gefahren wird.
 

Anmeldung

Die Teilnehmer/-innen müssen sich bis spätestens 5 Tage vor dem Tourdatum anmelden. Dazu stellt die TVE auf seinen Internetseiten ein online-Anmeldungsformular (www.tve-burgaltendorf.de, "Anträge, Anmeldungen online" im Menü oben unter den Fotos) zur Verfügung. Wer sich nicht über das Internet anmelden will, kann sich über das TVE-Büro (0201/570397) in die Datenbank eintragen lassen oder eine eMail an sport@tve-burgaltendorf.de schreiben. Auf eine Anmeldungsbestätigung verzichten wir.

 

Teilnahmegebühr: keine 

 

F E B R U A R - T O U R  2019

 

Tourtitel: "NIEDERBERGBAHN MIT PANORAMABLICK"

Termin: Sonntag, 24.02.2019 (Ausweichtermin: 03.03.2019)

Treffzeit und -punkt: 10.00 h Marktplatz Burgaltendorf

 

Streckenbeschreibung:
52 km; Dahlhausen, Weitmar, Springorum-Trasse, Lothringentrasse, Emscher-Park-Radweg, Grummer Teiche, Industriemuseum Zeche Hannover, Erzbahntrasse, Jahrhunderthalle, Parkband West bis Haus Weitmar, zurück nach Dahlhausen, Burgaltendorf
Schwierigkeitsgrad: überwiegend eben, mit leichter, kontinuierlicher Steigung auf der Trasse der ehemaligen Niederbergbahn


Einkehr: Lokal in Velbert

Rückankunft: ca. 16.00 h05.02.201
Tourleiter: Gunnar Trittel (gu.trittel@gmail.com; Mobilfunk-Nr. für unterwegs: 0177-3845856)

 

M Ä R Z - T O U R  2019

 

Tourtitel: "HALDE HOHEWARTH HERTEN"

Termin: Freitag, 22.03.2019 (Ausweichtermin: 29.03.2019)

Treffzeit und -punkt: 09.30 h ab AKTIV PUNKT

 

Streckenbeschreibung:
ca. 65 km; N.N.
Schwierigkeitsgrad: überwiegend flach, gut befahrbare Rad- und Waldwege


Einkehr: "Zeche Ewald" unterhalb der Halde

Rückankunft: 16.00 h
Tourleiter: Willi Stemmer (hwstemmer@googlemail.com, Mobilfunk-Nr. für unterwegs: 0159-01192402)

 

Freizeitaktivitäten
Spazieren gehen 2018


Herzlich eingeladen zum gemeinsamen Spazieren gehen sind auch im kommenden Jahr 2018 wieder alle Mitglieder. Los geht es, wie gewohnt, montags um 14.00 ab Marktplatz Burgaltendorf. Wir treffen uns unter dem Maibaum.

 

Neue Gesichter sind immer willkommen.

 

TERMINE 2018:
05.03. - 19.03. - 09.04. - 23.04. - 07.05. - 28.05. - 11.06. - 25.06. - 09.07. - 23.07. - 06.08. - 20.08. - 03.09. - 17.09. - 01.10. - 15.10. - 29.10. - 12.11. - 26.11. - 10.12.

 

Im Rahmen der "Offenen Gartenpforte" wollen wir auch in diesem Jahr einen besonders gestalteten Garten in unserer Umgebung besichtigen. Der Termin wird vorher mit der Gruppe abgesprochen.

 

Monika Heuer & Monika Spengler

 

Freizeitaktivitäten
60plus-Wanderung mit anschließendem Grünkohlessen

13.11.2018

 

Wir wandern zum 7. Mal zur Wilhelmshöhe. Es wird uns Koch Siegfried empfangen, der uns mit einem leckeren Grünkohl mit Kassler, Würstchen und Speck verwöhnen wird. Von der Wilhelmshöhe aus können wir die herrliche Aussicht genießen.
(Gaststätte "Wilhelmshöhe", Nierenhofer Str. 149, 42555 Velbert-Langenberg)
 

Programmablauf:
11.00 h: Treffen an der HSt. Burgruine
11.07 h: Abfahrt mit der Linie 180 bis zum Asbachtal
11.23 h: Start zur Wanderung über Dilldorf zur Wilhelmshöhe
13.00 h (ca.): Eintreffen an der Gaststätte
Hier können wir wieder das reichhaltige Grünkohl-Essen zum Preis von 12,00 - 13.00 € genießen. Diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind, können ab Kupferdreh mit der S-Bahnlinie 9 um 11.34 h nach Velbert-Nierenhof fahren, von dort mit dem Bus OV 8 um 11.44 h Richtung Velbert bis zur Wilhelmshöhe fahren und auf die Wandergruppe warten.
Um am Grünkohlessen teilzunehmen, ist auch die direkte Anreise per Auto möglich.
16.00 h (ca.): Rückankunft

 

Besonderheiten:
Bitte unbedingt mit der Anmeldung angeben, ob am Grünkohlessen teilgenommen wird.

 

Teilnehmereigenleistung:
außer Essen- und Fahrtkosten keine

Stornokosten:
keine


Anmeldeschluss:
31.10.2018

Min./Max. Teilnehmerzahl: 15/60

Projektleitung
Hans Busch (Tel. 0157-58476714; hansbusch1@t-online.de)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

 

Freizeitaktivitäten
Neu: Workshop "Knigge + Yoga, Aufrichtung, Haltung, Selbstbewusstsein"

17.11.2018, 15 - 18 h und 18.11.2018, 10-13 h,
AKTIV PUNKT

 

Wer möchte nicht gesünder, belastbarer, ausgeglichener und selbstbewusster werden? Wer träumt nicht davon, Körperhaltung, Auftreten und Ausstrahlung zu verbessern?

Lolita Lassak führt in zwei aufeinander aufbauenden Workshops ihre langjährige Erfahrung als Yoga-Lehrerin mit ihrer Berufserfahrung als Absolventen-Beraterin der Ingenieurs-Wissenschaften an der Ruhr Universität Bochum zusammen. In jeweils drei Unterrichtseinheiten bietet sie einen Einstieg in +Yoga und eine moderne Form des Knigge, nicht nur für das Geschäftsleben:

Workshop I: Neu- und Wiedereinsteiger*innen
- Grundlagen Yoga sanft (Stehen + Gehen)
- Grundlagen Business-Knigge (Auftreten und Ausstrahlung)
- +Yoga Haltung im Alltag (Heben und Tragen)

 

Workshop II: Aufbau
- +Yoga Fitness Light für Körper und Geist
- +Yoga Brain-Gym für geistige Beweglichkeit
- +Yoga Individuelle Übungen für jeden Tag im Leben


Die Workshops dauern jeweils 3 Stunden. Die Teilnahme kostet 30,00 €. Mindestteilnehmerzahl: 6.
Bei Interesse bitte im TVE-Büro im AKTIV PUNKT (Tel. 0201/570397) oder per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de) melden!

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

Freizeitaktivitäten
AKTIV PUNKT-Vortrag "Klüger gegen Betrüger"

29.11.2018 (Do.) 20.00 - 21.30 h
AKTIV PUNKT (OG), Holteyer Str. 29

 

In diesem Vortrag geht es darum, besser über die Vorgehensweise der Kriminellen und Trickbetrüger Bescheid zu wissen. Man kann schneller reagieren und mehr für die eigene Sicherheit tun!

 

Trickdelikte bauen im Wesentlichen auf 3 Grundmustern auf, die von Kriminellen vorgetäuscht und ausgenutzt werden: Sie geben persönliche Beziehung vor, simulieren eine Notsituation oder behaupten, ein öffentliches Amt oder eine besondere berufliche Tätigkeit inne zu haben.

 

Kriminalhauptkomissar Ralf Ruttkowski vom Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz der Essener Polizei gibt Tipps und Hinweise, mit welchen Methoden Trickbetrüger arbeiten und wie man sich mit Achtsamkeit wirksam schützen kann.

 

Dieser Vortrag wendet sich nicht nur an Senioren*innen, die evtl. argloser und gutgläubiger sind. Es kann jeden von uns treffen, denn die Tricks werden immer raffinierter und haben ständig neue Varianten.

 

Referent:

Kriminalhauptkommissar Ralf Ruttkowski

 

Teilnehmereigenleistung:

keine

 

Anmeldeschluss:
15.11.2018


Projektleitung:

Brigitte Kambeck

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

 

Gruppenleben
Selbst Kampfschwimmer/-innen feiern Weihnachten.

10.12.2018


Am 10. Dez. treffen sich die Mitglieder der Wassergymnastikgruppe "B" zwar wie gewohnt an einem Montag, aber ausnahmsweise 'mal nicht im Badeanzug. Vielmehr treffen wir uns zur traditionellen Weihnachtsfeier um 18.00 h direkt im Kaminzimmer des Restaurants "Burgfreund", um auch in diesem Jahr bei gutem Essen sowie weihnachtlichen Liedern und Gedichten das sportliche Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Ansprechpartnerin ist wie gewohnt Monika Krieg.

Ralf Kick
 

Freizeitaktivitäten
60plus-Besuch einer Höhlenweihnacht in der Dechenhöhle und eines Kunst- u. Handwerkermarkts

16.12.2018

 

In der Adventszeit findet in der Dechenhöhle eine "Höhlenweihnacht" statt. Die Idee dieser Veranstaltung knüpft an eine uralte, christliche Tradition an, nach der Christus in einer Höhle geboren wurde.

 

Musiker erfreuen die Höhlenbesucher in der 10° warmen Unterwelt mit traditioneller Weihnachtsmusik und Gedichten. In den stimmungsvoll beleuchteten Grotten und Gängen erschallen Trompeten- und Flötenklänge, besinnliches Geigenspiel und weihnachtlicher Gesang.

 

Nach der 50-minütigen Weihnachtsführung fahren wir mit dem Bus zur historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf. Das alte Fabrikdorf zählt zu den bedeutentsten technischen Denkmälern Südwestfalens. Der außergewöhnliche Kunst- und Handwerkermarkt mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre lädt zu einem stimmungsvollen Erlebnis in das festlich beleuchtete Barendorf ein. Hier findet sicherlich auch jeder etwas für seinen Gaumen.

 

Programmablauf:
12.45 h: Treffen am Busbahnhof Burgruine, Fahrt mit dem Reisebus zur Dechenhöhle in Iserlohn
15.00 h: Führung in der Dechenhöhle
16.15 h: Abfahrt Dechenhöhle nach Maste-Barendorf
19.30 h: Rückfahrt von Barendorf
21.00 h: Ankunft in Burgaltendorf

 

Teilnehmereigenleistung:
Der Preis ist anhängig von der Teilnehmerzahl. Im Preis enthalten sind die Fahrten mit dem Reisebus und die Führung in der Dechenhöhle:

- bei 30 Teilnehmer*innen: 25,00 € (Mitglieder), 29,00 € (Nichtmitglieder)

- bei 50 Teilnehmer*innen: 21,00 € (Mitglieder), 25,00 € (Nichtmitglieder)
 

Stornokosten:
18,00 € bei Abmeldung nach dem Anmeldeschluss


Anmeldeschluss:
24.11.2018

Min./Max. Teilnehmerzahl: 30/56

Projektleitung
Dorothee Virnich

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

 

Freizeitaktivitäten
"60plus-Abend"
(Nachlese Freizeitaktivitäten 2018, Programm 2019)

11.01.2019 (Fr.), 19.00 h, AKTIV PUNKT

 

Herzlich eingeladen sind alle Teilnehmer/-innen der 60plus-Freizeitaktiviatäten des Jahres 2018 sowie alle - auch Nichtmitglieder -, die sich für die 60plus-Freizeitaktivitäten des TVE interessieren.

 

Nach einem Glas Sekt "auf Kosten des Hauses" wird das Planungsteam "60plus-Freizeitaktivitäten", bestehend aus Hans Busch, Heiner Blum, Dierk Vienken, Dieter Wegerhoff und Dorothee Virnich, das Programm 2019 vorstellen.

 

Wer möchte, kann sich dann direkt zu der einen oder anderen Maßnahme des Jahres 2019 anmelden. Wenn dazu der eigene Terminkalender zur Hand wäre, wäre dies nicht unvorteilhaft.

 

Anmeldung zum 60plus-Abend:
nicht erforderlich
 

Freizeitaktivitäten
60plus-Besichtigung der Essener Domschatzkammer

05.02.2019

 

Das Domkapitel versteht die Schatzkammer jedoch nicht als Museum, sondern als den Ort, an dem liturgische Geräte und Objekte aufbewahrt werden, die heute noch zum großen Teil im Gottesdienst Verwendung finden.

Ausgestellt werden neben vielen anderen Exemplaren die Kinderkrone Ottos III aus dem dreizehnten Jahrhundert, das Zeremonialschwert der Äbtissinnen aus ottonischer Zeit in einer Goldscheide, die goldene Madonna (die älteste vollplastische Madonnenfigur der abendländischen Kunst), Ein 2 m hoher, siebenarmiger Bronzeleuchter aus ottonischer Zeit.

Neben vielen anderen bedeutenden Ausstellungsstücken befinden sich in einer Vitrine als Leihgarbe die Bischofsstäbe, Mitren, Pektoralien und Bischofsringe der verstorbenen Bischöfe des Bistum Essen. In der 1½stündigen Führung werden uns diese Schätze und viele andere näher erklärt.

 

Veranstaltungsort:

Essener Domschatzkammer neben der Münsterkirche

Programmablauf:
09.20 h Treffen am Busbahnhof an der Burgruine
09.30 h Fahrt mit dem Bus SB 15 zum Hauptbahnhof (nicht im Preis enthalten)
10.30 h Beginn der Führung (Dauer: 1 ½ Stunden)
12.30 h gemeinsames Mittagessen (nicht im Preis enthalten)
15.30 h Rückankunft in Burgaltendorf

 

Teilnehmereigenleistung:
für Eintritt und Führung (Die Fahrkosten und die Kosten für das Mittagessen sind nicht enthalten):

- 10,00 € (Mitglieder)
- 13.00 € (Nichtmitglieder
 

Stornokosten:
8,00 € bei Abmeldung nach dem Anmeldeschluss


Anmeldeschluss:
19.01.2019

Min./Max. Teilnehmerzahl: 15/25

Projektleitung:
Dieter Wegerhoff (T.0160-96035904; eMail: dieter_wegerhoff@web.de)
Dierk Vienken (T. 0176-28800981; eMail: dvienken@arcor.de">dvienken@arcor.de)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

 

Freizeitaktivitäten
60plus-Besuch des WDR-Studio Essen

19.03.2019

 

An diesem Tag findet um 14.30 h die Besichtigung des Lokalstudios Essen des WDR statt.
Das Studio Essen gehört zu den 11 Landesstudios des WDR und liegt mitten in der Essener Innenstadt. Hier werden Hörfunk und Fernsehsendungen für die Region produziert, so zum Beispiel auch die Lokalzeit Ruhr. Dazu kommen auch Zulieferungen an andere WDR- und ARD-Programme wie die Aktuelle Stunde oder die Tagesschau.

 

Beim Rundgang lernen wir die Arbeit in einem voll digitalisierten Studio kennen und erhalten auch einen Einblick in das TV Studio mit Regie und Schnittplatz. Es wird also sicherlich ein interessanter Nachmittag, der uns zeigt, wie eine Sendung entsteht.

 

Veranstaltungsort:

WDR-Studio Essen, III. Hagen 31

 

Programmablauf:
13.35 h Treffen an der HSt. Burgruine
13.45 h Abfahrt mit dem SB 15 bis zum Hauptbahnhof
von dort 5minütiger Fußweg zum Studio
14.30 - 16.30 h Besichtigung des Studios

 

Min./Max. Teilnehmerzahl: 10/20


Teilnehmereigenleistung:

keine; die Fahrtkosten trägt Jede/r direkt

Anmeldeschluss:
28.02.2019

Projektleitung:
Heiner Blum (T. 0152-54214052; eMail:heinerblum2@gmail.com)
 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE bekannt.)

 

ANMELDEN
(Meine Daten sind dem TVE nicht bekannt.)

 

 

 

 

 

Zu den aktuellen Berichten