Berichte

Sport in den Osterferien (13. - 28.04.2019)

 

Kraftgerätetraining (im AKTIV PUNKT):
- Karfreitag und Ostermontag geschlossen
- Karsamstag geöffnet
- an allen anderen Tagen der Ferien: normale Öffnungszeiten montags bis freitags, 08.30 - 13.00 h und 15.00 - 22.00 h samstags, 12.00 - 18.00 h


Sportkursprogramm:

Die Kursstunden finden lediglich zwischen Karfreitag und Ostermontag nicht statt.
Beachten Sie unsere Datenbank "Das Sportangebot im Wochenüberblick mit Sondermeldungen": Link auf der Startseite von www.tve-burgaltendorf.de in der Spalte "AKTUELLES" und in der App "TVE Burgaltendorf", unter "Organisatorisches".

 

Sportangebote der Gruppen in Turnhalle und Bad Holteyer Str. und in der Sporthalle "Auf dem Loh":
Die Sportangebote für Kinder und Jugendliche finden in den gesamten Osterferien nicht statt. 
AUSNAHMEN:
Rhönradturnen, Badminton, Judo, Leistungsturnen, Eltern/Kind-Turnen Gruppen "G", "H", "J",  HipHop&Showdance


Die Sportangebote für volljährige Mitglieder finden - mit Ausnahme der Tage Karfreitag bis Ostermontag - statt.

 

"Jugendtreffen 2019" der TVE-Jugend

16.03.2019, 11.00 - 11.45 h AKTIV PUNKT
Teiln.: 16

Nach einer Vorstellungsrunde, bei er die Jugendlichen - im Wesentlichen die gewählten Jugendsprecher/-innen - von Besonderheiten (Trainingseinschränkungen zur Zeit der geschlossenen Sh Auf dem Loh, Entwicklung nach Wiedereröffnung der Sporthalle, Sportgerätschaften, ...) ihrer Sportgruppen berichteten, gaben Jugendsportleiterin und Geschäftsführer einen Einblick in die Funktionen des AKTIV PUNKT, in den TVE-Sportbetrieb - insbesondere auch in die Möglichkeiten der Sportabzeichenabnahme - sowie in die Stellung des "Jugendtreffen" (=Jugendvollversammlung) im Gesamtgefüge des Vereins.

 

Anschließend wurde Ursula Kernebeck einstimmig zur Sportleiterin der TVE-Jugend wieder gewählt. Ein/e Jugendleiter/-in konnte mangels Kandidaten/-in nicht gewählt werden. Hier steht allerdings ein Gespräch mit einer Interessentin an. Die Wiederwahl von Gerhard Spengler zum Geschäftsführer des Gesamtvereins und der TVE-Jugend) durch die Mitgliederversammlung am 30.03.2019 wurde durch die anwesenden Jugendlichen einstimmig empfohlen.

 

Gerhard Spengler

 

TVE-Judoka trotzten dem Karneval.

02./03.03.2019

Der Veranstalter in Borbeck war aus organisatorischen Gründen gezwungen, das Pokalturnier am Karnevalswochenende auszutragen. Das hat sich natürlich bei den Anmeldezahlen bemerkbar gemacht. Trotzdem haben sie es wie immer geschafft, ein sehr gutes Turnier zu organisieren. Auch wir hatten einige Karnevalsabsagen und eine Absage aus gesundheitlichen Gründen. Immerhin verblieben zehn Wettkämpfer/-innen, von denen sich neun unter den ersten Drei platzieren konnten.

Am Samstag, den 02.03.19 starteten die Altersgruppen U15 und U18. Marieke schaffte mit unspektakulären Kämpfen einen zweiten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Dies bedeutete zudem, dass sie eine Einladung zu Vorbereitungstrainings für die Kreisauswahlmannschaft erhielt. Glückwunsch! Jannike – unsere einzige U18 Kämpferin an diesem Tag – hatte hingegen eher spektakuläre Wettkämpfe. Zwar musste sie auch eine Niederlage (incl. Schmerzen) einstecken, konnte aber ihre weiteren Kämpfe erfolgreich und mit sauberen Techniken gestalten. So wurde sie in ihrer Gruppe ebenfalls Zweite.

Am Sonntag, den 03.03.19 lief die Fortsetzung des Turniers mit den Altersgruppen U10 und U13. Justus und Moritz konnten mit ihren dritten Plätzen sehr zufrieden sein. Im besonderen Moritz musste erfahren, bzw. erleiden, wie anstrengend Judo sein kann. Seine vier Kämpfe waren sehr ausgeglichen und gingen alle über die komplette Zeit. Auch Hannah musste einmal über die gesamte Zeit kämpfen und war anschließend sehr erschöpft. Ihr Lohn war aber der erste Platz.


Ylvy zeigt an diesem Tag eiserne Entschlossenheit und setzte sich ebenfalls gegen alle Gegnerinnen durch, so dass sie erstmals den ersten Platz erlangte. Mit zum Teil tollen Leistungen konnten sich Carlotta und Pauline in ihren jeweiligen schweren Gruppen noch gut platzieren. Zum Abschluss des Tages konnte Lena die TVE Anhänger/-innen mit superschönen Judotechniken begeistern. Sie musste von alle TVE Judoka in der größten Gruppe antreten und konnte sich im Finale um den dritten Platz wiederum mit toller Technik erfolgreich durchsetzen.

Auch wenn nicht jede/r Teilnehmer/-in mit der eigenen Platzierung zufrieden war, ist es aus Vereinssicht ein tolles und erfolgreiches Wochenende gewesen. Hier die Platzierungen im Überblick:

1. Platz – Hannah Schwarz und Ylvy Hornung
2. Platz – Jannike Werth, Marieke Werth und Pauline Jacke
3. Platz – Lena Schlede, Carlotta Jacke, Moritz Langer und Justus Schreyer

Berthold Werth

 

Burgaltendorfer Rhönräder sind endlich wieder "zuhause".

28.02.2019

Nach den Sommerferien 2017 traf es die Sportlerinnen und Sportler des TVE Burgaltendorf wie ein Schlag:

 

Die Turnhalle der Comeniusschule wurde aufgrund eines Wasserschadens gesperrt und konnte nicht mehr genutzt werden.

 

Die Rhönradgruppe wurde, wie viele andere Gruppen auch, davon stark betroffen. Denn aufgrund des hohen Platzbedarfs bei der Lagerung der Rhönräder konnte das Training nicht in jede beliebige Turnhalle verlegt werden. Die Turnerinnen sind glücklicherweise schnell in der Turnhalle der Waldorfschule unter gekommen und konnten mit eingeschränkter Radanzahl dort vorübergehend trainieren.

 

Nach langem Warten ist es nun endlich soweit. Die Turnhalle in Burgaltendorf hat einen neuen Fußboden bekommen und ist ab sofort wieder freigegeben. Ein organisatorischer Kraftakt stellt der Rücktransport der Räder nach Burgaltendorf dar. Durch die Bereitstellung eines Anhängers durch die SG Essen-Heisingen sowie die Hilfe beim Transport durch den Getränkehandel Klöfers stehen jedoch jetzt alle Räder wieder in Burgaltendorf und freuen sich auf das nächste Training.

 

Ein herzliches Dankeschön für die Hilfe und Unterstützung geht an dieser Stelle an alle fleißigen Hände, die bei der Organisation und beim Transport geholfen haben.


Sandra Kernebeck

 

60plus-Mitglieder in der Schatzkammer

am 5.02.2019

Die Stiftskirche, der heutige Essener Dom, ist die Urzelle der Stadt Essen. Über 950 Jahre herrschten die Essener Äbtissinen über die Geschichte des Frauenstiftes. Die Frauen haben im Laufe dieser Zeit „ihrem“ Münster viele berühmte Kunstwerke wie die goldene Madonna, den Siebenarmigen Leuchter und die Vortragekreuze gestiftet, die heute in Dom und Domschatzkammer aufbewahrt werden.

Wir waren sehr beeindruckt von der weltweit bedeutendsten Sammlung ottonisch-salischer Goldschmiedekunst aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Der lebendige und sehr interessante Vortrag ließ uns erahnen, welche Schätze in der Domschatzkammer gezeigt werden.

Ein gemeinsames Mittagessen rundete diesen Tag ab.

Dieter Wegerhoff

 

Der TVE-Vorstand tagte ... (Nachtrag zur März-Ausgabe)

am 3.02.2019, 19.30 - 21.00 h im AKTIV PUNKT

Teiln.: Eckhard Spengler, Christiane Spengler, Stephan Semmerling, Gerhard Spengler, Ursula Kernebeck
Beratend: Ralf Kick
Verhindert: Monika Spengler, Birgitte Kambeck

MITARBEITERFÜHRUNG: Gruppen-/Kursleitervertretungen*
Alle Übungs- und Kursleiter/-innen werden noch einmal gebeten, Vorsorge für den Fall von Krankheit oder Urlaub zu treffen und eine Vertretung "in der Hinterhand" zu haben. Bei 85 TVE-Sportgruppen können die Mitarbeiter/-innen im TVE-Büro nicht allein Vertretungen organisieren.

MITARBEITERFÜHRUNG/MITGLIEDERBETREUUNG: Sylvia Dumm wurde 70 Jahre alt.
Der TVE hat Sylvia wegen Jahrzehnte langer, aufopferungsvoller und erfolgreicher Arbeit insbesondere in der Sportgruppe "Leistungsturnen" mit der Ehrenmitgliedschaft im TVE ausgezeichnet.

KURSE: ANMELDEBESTÄTIGUNGEN
Wegen der anstehenden, deutlichen Portoerhöhung werden Kurs-Anmeldungsbestätigungen nur noch per eMail versandt. Kursteilnehmer/-innen ohne eMail-Adresse können die Bestätigung im TVE-Büro abholen.

AKTIV PUNKT: PROGRAMM DES LANDES "300 Millionen Euro für vereinseigene Sportstätten"
Auf die Vereine im Stadtgebiet Essen werden 6,2 Mill. Euro entfallen. Die Bereitstellung der Mittel wird über die NRW Bank erfolgen, die organisatorische Abwicklung des Zuschussverfahrens über den Essener Sportbund.
Die Förderrichtlinien sind zwar noch nicht publiziert, es können aber bereits Anträge gestellt werden.
Der TVE wird einen Zuschussantrag für die Erneuerung der Heizungsanlage im AKTIV PUNKT, ggf. i.V. mit der Ergänzung der Photovoltaik-Anlage um eine Stromspeicherbatterie, stellen. Die Heizungsanlage ist inzwischen 18 Jahre alt, ist nicht für den Bestandsbau UND den Erweiterungsbau ausgelegt und Reparaturbedarfe werden häufiger.
Zunächst müssen die Anforderungen definiert und Angebote eingeholt werden.

FINANZWIRTSCHAFT: Sponsoringvertrag TVE/ REWE Burgaltendorf
Der TVE hat mit REWE Burgaltendorf einen Sponsoringvertrag über 2.500 € abgeschlossen. Er beinhaltet die Finanzierung der "Einkleidung" der beiden HipHop & Show Dance-Gruppen, die - neben dem TVE-Logo - mit dem REWE-Logo bedruckt sind. Der TVE wird in der Juni-Ausgabe der Vereinszeitschrift berichten.

 

15.02.2019
Gerhard Spengler/Geschäftsführer

 

Jahresabschluss bei den Rhönradturnerinnen

12/2018

Mittlerweile ist es fast schon zur Tradition geworden, dass die Gruppe der Rhönradturnerinnen einen besonderen Jahresabschluss feiert. Wochenlange Vorbereitungen gingen dabei voraus. Die Kinder und Trainerinnen stellten gemeinsam eine Vorführung zusammen, die natürlich einstudiert werden wollte.

 

Und diese ist besonders abwechslungsreich geworden. Denn wir haben uns nicht damit zufrieden gegeben, dass jeder einzeln ein bisschen turnt. Alle Kinder haben gleichzeitig in den Rädern gezeigt, was sie im letzten Jahr gelernt haben. Und auch unsere Kleinsten haben das super gemeistert. Denn die Herausforderung liegt dabei neben den Übungen darin, dass das Gesamtbild stimmt und kein Rad zu schnell oder zu langsam ist.

 

Anschließend haben sich alle zu Pärchen zusammen gefunden, sodass immer zwei Turnerinnen gemeinsam in einem Rad geturnt haben. Das Publikum war begeistert und so haben sich alle die Plätzchen und den Kinderpunsch verdient. Die mutigen Eltern haben das Rhönradturnen direkt selbst einmal ausprobiert und viele waren überrascht, dass das nicht so leicht ist, wie es gerade noch aussah.

 

Zum Abschluss wurden die Sportabzeichen überreicht und voller Freude in die Stutenkerle gebissen. So war unser Jahresabschluss eine wunderschöne Veranstaltung. Einen freudigen Applaus gab es zum Schluss für die lang ersehnte Nachricht, dass wir ab Mitte Februar endlich wieder „nach Hause“ dürfen. Dann ist die Turnhalle in Burgaltendorf nach etwa 1,5 Jahren wieder nutzbar und wir haben endlich wieder alle Rhönräder für das Training zur Verfügung.

 

Sandra
 

Der TVE sucht:


- Übungsleiter/-innen (oder die, die es eventuell werden wollen) für die Leitung von Eltern/Kind-Gruppen. Da wir eine qualifizierte Einarbeitung zusichern, ist eine Übungsleiterlizenz nicht erforderlich. Sie kann jedoch auf Kosten des TVE erworben werden.

 

- Übungsleiter/-innen, Trainer/-innen oder Trainingshelfer/-innen für die Sportart "Badminton". Lizenzen sind nicht erforderlich, können jedoch auf Kosten des TVE erworben werden.

Interessenten/-innen melden sich bitte unter Tel. 0201/570397 oder per eMail an sport@tve-burgaltendorf.de. Wir nehmen auch gerne Tipps entgegen, wen wir ansprechen sollten.

 

Neues aus dem TVE-Mitarbeiterteam


**