Berichte

 

Sport in den Osterferien (13. - 28.04.2019)

 

Kraftgerätetraining (im AKTIV PUNKT):
- Karfreitag und Ostermontag geschlossen
- Karsamstag geöffnet
- an allen anderen Tagen der Ferien: normale Öffnungszeiten montags bis freitags, 08.30 - 13.00 h und 15.00 - 22.00 h samstags, 12.00 - 18.00 h


Sportkursprogramm:

Die Kursstunden finden lediglich zwischen Karfreitag und Ostermontag nicht statt.
Beachten Sie unsere Datenbank "Das Sportangebot im Wochenüberblick mit Sondermeldungen": Link auf der Startseite von www.tve-burgaltendorf.de in der Spalte "AKTUELLES" und in der App "TVE Burgaltendorf", unter "Organisatorisches".

 

Sportangebote der Gruppen in Turnhalle und Bad Holteyer Str. und in der Sporthalle "Auf dem Loh":
Die Sportangebote für Kinder und Jugendliche finden in den gesamten Osterferien nicht statt. 
AUSNAHMEN:
Rhönradturnen, Badminton, Judo, Leistungsturnen, Eltern/Kind-Turnen Gruppen "G", "H", "J",  HipHop&Showdance


Die Sportangebote für volljährige Mitglieder finden - mit Ausnahme der Tage Karfreitag bis Ostermontag - statt.

 

Der TVE-Vorstand tagte ...

am 3.02.2019, 19.30 - 21.00 h im AKTIV PUNKT

Teiln.: Eckhard Spengler, Christiane Spengler, Stephan Semmerling, Gerhard Spengler, Ursula Kernebeck
Beratend: Ralf Kick
Verhindert: Monika Spengler, Birgitte Kambeck

SATZUNGSÄNDERUNGSANTRÄGE zur Mitgliederversammlung 2019
Neben des kompletten Austausches des Datenschutztextes in der Vereinssatzung sollen die Ziff. 4.3 Beiträge, 5.2.1 Vorstand, 6. Buchprüfer/-innen geändert bzw. ergänzt werden (Details s. Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 in der März-Ausgabe der Vereinszeitschrift).

MITARBEITERFÜHRUNG: Gruppen-/Kursleitervertretungen*
Alle Übungs- und Kursleiter/-innen werden noch einmal gebeten, Vorsorge für den Fall von Krankheit oder Urlaub zu treffen und eine Vertretung "in der Hinterhand" zu haben. Bei 85 TVE-Sportgruppen können die Mitarbeiter/-innen im TVE-Büro nicht allein Vertretungen organisieren.

ABTEILUNGS-/SPORTGRUPPENBEITRÄGE: Anhebungen
Der Sportgruppenbeitrag für die Mitglieder der Sportgruppe "Leistungsturnen" wird ab Januar 2019 um monatlich 2 Euro, der für die Mitglieder der Sportgruppe "Rhönradturnen" um 1 Euro erhöht.
Grund: Wegen der notwendigen intensiven Betreuung der Kinder und Jugendlichen in diesen Sportgruppen lagen im Jahr 2018 ALLEIN die Mitarbeiterkosten für ein Mitglied der Sportgruppe "Leistungsturnen" bei 174 Euro/Jahr, für ein Mitglied der Sportgruppe "Rhönradturnen" bei 152 €/Jahr.
In den Sportgruppen "Wassergymnastik" wird ab Juli 2019 wegen des Bad bedingten enormen Aufwandes (insbes. Mitarbeiterkostenanteile) ein Sportgruppenbeitrag "Wassergymnastik" in Höhe von 2 Euro/Monat eingeführt. Bei einem Badausfall über 2 Monate und länger wird der anteilige Sportgruppenbeitrag erstattet oder gekürzt.

DATENSCHUTZ: Text für die Vereinssatzung, TVE-Datenschutzrichtlinie
Der Text für die Satzung ist als Satzungsänderungsantrag Bestandteil der Tagesordnung für die Mitgliederversammlung am 30.03.2019.
Die "Datenschutzrichtlinie des TVE Burgaltendorf" wurde einstimmig beschlossen und mit sofortiger Wirkung in Kraft gesetzt.

MITARBEITERFÜHRUNG/MITGLIEDERBETREUUNG: Sylvia Dumm wurde 70 Jahre alt.
Der TVE hat Sylvia wegen Jahrzehnte langer, aufopferungsvoller und erfolgreicher Arbeit insbesondere in der Sportgruppe "Leistungsturnen" mit der Ehrenmitgliedschaft im TVE ausgezeichnet.

TEILNAHME AN FREIZEITAKTIVITÄTEN: SEPA-Lastschrift-Mandat
Eine Teilnahme ist ab sofort nur noch bei Vorliegen eines SEPA-Lastschriftmandats möglich.

KURSE: ANMELDEBESTÄTIGUNGEN
Wegen der anstehenden, deutlichen Portoerhöhung werden Kurs-Anmeldungsbestätigungen nur noch per eMail versandt. Kursteilnehmer/-innen ohne eMail-Adresse können die Bestätigung im TVE-Büro abholen.

AKTIV PUNKT: PROGRAMM DES LANDES "300 Millionen Euro für vereinseigene Sportstätten"
Auf die Vereine im Stadtgebiet Essen werden 6,2 Mill. Euro entfallen. Die Bereitstellung der Mittel wird über die NRW Bank erfolgen, die organisatorische Abwicklung des Zuschussverfahrens über den Essener Sportbund.
Die Förderrichtlinien sind zwar noch nicht publiziert, es können aber bereits Anträge gestellt werden.
Der TVE wird einen Zuschussantrag für die Erneuerung der Heizungsanlage im AKTIV PUNKT, ggf. i.V. mit der Ergänzung der Photovoltaik-Anlage um eine Stromspeicherbatterie, stellen. Die Heizungsanlage ist inzwischen 18 Jahre alt, ist nicht für den Bestandsbau UND den Erweiterungsbau ausgelegt und Reparaturbedarfe werden häufiger.
Zunächst müssen die Anforderungen definiert und Angebote eingeholt werden.

FINANZWIRTSCHAFT: Sponsoringvertrag TVE/ REWE Burgaltendorf
Der TVE hat mit REWE Burgaltendorf einen Sponsoringvertrag über 2.500 € abgeschlossen. Er beinhaltet die Finanzierung der "Einkleidung" der beiden HipHop & Show Dance-Gruppen, die - neben dem TVE-Logo - mit dem REWE-Logo bedruckt sind. Der TVE wird in der Juni-Ausgabe der Vereinszeitschrift berichten.

 

15.02.2019
Gerhard Spengler/Geschäftsführer

 

Die etwas andere Chorprobe - Schlemmen statt Singen

28.01.2019

In diesem Jahr wollten wir die fast schon vergessene Tradition des „gemütlichen Abends“ wieder aufleben lassen. Beim Anblick der hübschen Tischdekoration, unseres reichhaltigen Buffets, des Begrüßungscocktails, spendiert von Heinz und Sabine, müssen wir organisierenden Frauen sagen, es war ein voller Erfolg.

 

Losnummern für die Platzwahl sorgten dafür, dass Alt mal neben Sopran, Bass neben Tenor, Sopran neben Bass, Tenor neben Alt…..saßen. Die Schlacht am kalt/warmen Buffet durfte der Tisch zuerst beginnen, der den Titel eines angespielten Liedes als Erster erraten hatte. Nette Gespräche rundeten diesen gelungenen Abend ab.

Monika Stahl

 

Judo: Hannah gewinnt das Judo-Kreiseinzelturnier

28.01.2019

Am 26.01.2019 fand das Kreiseinzelturnier der Jugend U10 und U13 statt. Bei den Mädchen U13 hatten wir zum ersten mal die Situation, dass auf allen drei Kampfflächen TVE Wettkämpferinnen gleichzeitig an der Reihe waren. Das bedeutete Stress für die Beteiligten. Auch dank einiger bereits turniererfahrenen Eltern konnten trotzdem alle Teilnehmerinnen gut begleitet werden.

Unsere Judoka konnten zum Teil sehr schöne Techniken sowohl im Stand als auch am Boden erfolgreich einsetzen. Zudem waren einige Kämpfe dabei, die über die volle Zeit gingen, was die Spannung immens erhöhte.
Herausragend war Hannahs Leistung, die sich gegen alle Konkurrentinnen durchsetzte und somit in ihrer Gewichtsklasse den 1. Platz eroberte. Danke dabei auch an Jannike, die Hannah bei ihren Kämpfen begleitete und coachte. Sie hat wohl auch alles richtig gemacht.

 

Einen supertollen zweiten Platz erreichten Paula Schlede, Carlotta Jacke und Jonas Winkelhardt. Ebenfalls auf dem Treppchen bei den Siegerehrungen standen Moritz Langer, Pauline Jacke, Lena Schlede und Benjamin Galytskyy. Sie erreichten den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle für die tolle Leistung!

Terminankündigungen Judo
Das Borbecker Pokalturnier findet am 02.03.19 für U15 und U18 und am 03.03.19 für die U10 und U13 statt.
Die nächste Kyu-Prüfung bei uns ist für Mittwoch, den 03.04.19 geplant. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl hierfür wird es zeitnah noch einen zweiten Termin geben.

Berthold Werth

 

tonARTisten im Gespräch

21.01.2019
 

Am 21. Januar traf sich der Chor zur alljährlichen Chorversammlung, um dieses und jenes zu besprechen. Der Abend begann wie immer mit einer sehr beliebten Viertelstunde. Eine kurze Multivisionsshow zeigte die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. Neben den chorinternen Themen ist für alle Fans sicher interessant, wann und wo die tonARTisten in diesem Jahr zu sehen und zu hören sind.

Zwei Mal wird ein Gottesdienst gestaltet und zwar am 7. April um 10.00 h in der Herz-Jesu-Kriche und am 14. März oder 14. Juli um 10.00 h in der Jesus lebt-Kirche. Des Weiteren tritt der Chor auf beim vom Essener Sängerkreis veranstalteten Singen am 12. Mai in der Gruga in der Konzertmuschel. Die genaue Uhrzeit wird vorher bekannt gegeben.

 

Und wer schon ganz lange im Voraus plant, sollte sich im Jahr 2020 den 7. Juni rot markieren, denn da wird das nächste tonARTisten-Konzert stattfinden. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Fans oder solche, die es noch werden wollen, bei der einen oder anderen Veranstaltung dabei wären.

Monika Stahl
 

60plus-Abend: Hier ist das Programm 2019!

11.01.2019

Zum diesjährigen 60plus-Abend, an dem ein einstündiger Film von Hans Busch über die 60plus-Freizeitaktivitäten 2018 gezeigt wurde und die 2019er Freizeitaktivitäten von Heiner Blum vorgestellt wurden, waren 46 Mitglieder und interessierte Nichtmitglieder erschienen.

 

Da die Informationen oft nicht zu verstehen waren, hier das Programm 2019 nach aktuellem Stand noch einmal im Überblick:
 

11.01.2019 60plus-Abend (Nachlese Freizeitaktivitäten 2018, Programm 2018)
05.02.2019 Besichtigung der Essener Domschatzkammer
19.03.2019 60plus-Besuch des WDR-Studios in Essen
09.04.2019 60plus-Besichtigung des Klärwerks in Bottrop
14.05.2019 60plus-Besichtigung: Köln unterirdisch
18.06.2019 60plus-Besichtigung der Gockengießerei Gescher
16.07.2019 60plus-Besichtigung des Regierungsbunkers in Ahrweiler
13.-15.08.2019 60plus-Flugreise nach Wien
27.09.2019 60plus-Besuch des Lichterfest Bredefort
08.10.2019 60plus-Wandwanderung
12.11.2019 60plus-Wanderung mit Grünkohlessen
14.12.2019 60plus-Besuch des Weihnachtsmarkts am Schloss Dyk


Bei der Grünkohlwanderung 2018
waren einige kleinere Probleme (Teilnahme ohne angemeldet zu sein; technisches Problem nach Software-Änderung; Anmeldung bei den Projektleitern/-innen statt auf den in der Ausschreibung aufgeführten Anmeldungsmöglichkeiten; Unklarheit, ob man angemeldet ist, da bei der Grünkohlwanderung keine Bestätigungen versandt werden), wird auf Folgendes hingewiesen:

1. Das Software-Problem (Spam-Filter beim Provider) wurde beseitigt.

2. Anmeldungen sind auch bei der Grünkohlwanderung erforderlich.

3. Anmeldungen sind an den TVE zu richten, Anmeldungen bei den Projektleitern werden ignoriert.

4. Wegen der entstehenden Organisationskosten, die der Verein aus steuerlichen Gründen für Nichtmitglieder nicht übernehmen darf, wird für Nichtmitglieder ein Festbetrag von 4,00 € abgebucht.

5. Für die Grünkohlwanderung werden KEINE Teilnahmebestätigungen versandt. Sollte aber eine Anmeldung nicht angenommen werden können, erfolgt eine Mitteilung.

Gerhard Spengler

 

Sylvia Dumm hatte Geburtstag.

11.01.2019

Auch zwischen Weihnachten und Neujahr gab es einen Anlass zu feiern: Sylvia hatte zu ihrem 70. Geburtstag in den AKTIV PUNKT eingeladen und Mitglieder aus ihren Gruppen, Übungs- und Kursleiterinnen und natürlich auch der Vorstand gratulierten.

 

Natürlich gab es wieder phantastische Vorführungen: Gesang, Tanz und Theater. Das hatte schon Klasse und konnte als große Anerkennung von Sylvias Leistung gedeutet werden. Ihr Werdegang im TVE begann schon 1988, als sie den Übungsleiterschein machte. Von Anfang an engagierte sie sich sehr stark im Turnen, was ihr alle Ehrennadeln der Gemeinschaft Essener Turnvereine (früher Turngau) eingebracht hat. Zudem war sie 2018 als beste Übungsleiterin in NRW beim Landessportbund nominiert.

 

Besonders die Mitglieder aus ihren Gruppen wissen, was Sylvia ganz unauffällig nebenbei leistet. Sie schafft die Voraussetzungen, dass ihre Turnerinnen unter den bestmöglichen Bedingungen trainieren können. Aller Einsatz, alle Erfolge geschehen ohne großes Aufsehen und ohne Anforderung von Hilfestellungen Dritter. Sie lebt für Familie und Verein. Dass beides möglich ist, verdankt der TVE der Toleranz ihres Ehemannes Heinz und ihrer Familie, die übrigens sehr tatkräftig bei der Geburtstagsfeier aktiv waren.

Bei Sylvia bedanken wir uns als Vorstand im Namen aller Mitglieder und wünschen ihr – und das nicht ganz uneigennützig - viele gesunde Jahre. In unserer letzten Vorstandssitzung haben wir aufgrund des oben beschriebenen Engagements beschlossen, Sylvia zum Ehrenmitglied des TVE zu ernennen und gratulieren ihr dazu.

 

Eckhard Spengler
 

TVE-Gruppen spendeten.

24.12.2018

Wie in den Jahren zuvor, spendeten auch im Jahr 2018 wieder TVE-Sportgruppen im Rahmen ihrer Weihnachtsfeiern Geld für soziale Zwecke:
- die Frauen-Fitnessgruppe "M":               200 Euro für das SOS Kinderdorf in Oberhausen,
- die 60plus-Sportgruppen "D" und "E":    385 Euro für die Kindernephrologie in der Universitätsklinik Essen.
- die Frauen-Fitness-Gruppe "G":             300 Euro für den "Wünschewagen" des Samariterbundes
- "Gymnastik & Spiel 60plus f. Männer" und "Fitnesstraining f. Männer" (fr.): 
                                                               400 € für "Krebskranke Kinder", "Bethel" und "Essener Kinder"

Herzlichen Dank diesen Gruppen!

 

Männergruppen mit weihnachtlicher Tombola

18.12.2018

Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich die Männer der Sportgruppen "Gymnastik & Spiel 60plus" und "Fitnesstraining f. Männer" zum Jahresausklang bei einem gemütlichen Weihnachtsessen treffen. Vor Jahren wurde dieses Beisammensein noch getrennt durchgeführt. Da aber beide Gruppen näher zusámmen gerückt sind, wird nun in einer großen Runde gefeiert.

 

Gemeinsamer Treffpunkt in diesem Jahr war das Kaminzimmer im Restaurant "Burgfreund". Im Voraus war das Essen geplant und besprochen worden. Es gab Gänsebraten sowie "Essen nach Karte", reichlich und schmackhaft.

 

Nach dem gemeinsamen Essen eröffnete unser Sportsfreund Eberhard Voßmüller die Tombola. Die vielen gespendeten Preise hatte er in Zusammenarbeit mit Dieter Wegerhoff mit Los-Nummern versehen und schön verpackt. Es gab sowohl Gewinner-Nummern als auch Nieten. So machten die beiden die Runde und verkauften die Lose zu je 1 Euro. Die Mindestabnahme pro Person betrug 10 Lose. So kamen 373 Euro zusammen, die auf 400 Euro aufgestockt wurden. Diese gehen an: "Krebskranke Kinder" (250 Euro), "BETHEL" (120 Euro) und "Essener Kinder" (30 Euro).

 

Nach der Verlosung erfolgten weihnachtliche Vorträge. Alle Teilnehmer empfanden den Abend wieder als sehr gelungen und hatten viel Spaß. Mit guten Wünschen zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel wurde der kurzweilige Abend beendet.

 

Heinz Kolligs

 

Frauen-Montagsgruppe feierte und spendete 300 €.

17.12.2018

Die Frauen der Montags-Sportgruppe trafen sich am 17. Dezember zu jährlichen Adventfeier im Restaurant "Burgfreund". Nach dem Abendessen sangen wir Weihnachtslieder und trugen lustige oder besinnliche Geschichten vor.

 

Anschließend wurde, wir in jedem Jahr, für einen guten Zweck gesammelt. Dieses Mal kamen stolze 300 Euro zusammen, die wir für den "Wünschewagen" des Samariterbundes spendeten.

 

Hiermit sage ich Allen noch einmal vielen Dank, auch für das zahlreiche Erscheinen zur Feier, bei der wir auch unsere ehemaligen Turnschwestern Hermi und Carola begrüßen konnten.

 

Ursel Schulte

 

Weihnachtliche Einstimmung in der Marktkirche mit den tonARTisten

15.12.2018
 

Zum wiederholten Mal waren wir dabei beim stimmungsvollen Adventssingen in der Marktkirche, organisiert vom Essener Sängerkreis. Verschieden Chöre gaben bei einem halbstündigen Wechsel Kostproben aus ihrem Repertoire. Die Atmosphäre in der prall gefüllten Kirche lässt eine wunderbare Stimmung aufkommen. Der Applaus und die positive Rückmeldung von allen Seiten zu unserem Auftritt ließ dieses Ereignis zu einem Highlight des vergangenen Jahres werden.

Monika Stahl
 

60plus-Ausflug: Dechenhöhle stimmte auf Weihnachten ein.

16.12.2018

Um 13.00 h wartete der Bus an der Burgruine auf uns, um mit uns ins Sauerland zu fahren. Bei allen unseren bisherigen Unternehmungen im Dezember hatten wir noch nie Schnee. Die weihnachtliche Stimmung fing schon unterwegs an. Ein paar Schneeflocken begleiteten uns.

Nachdem es zunächst noch die Gelegenheit gegeben hatte, sich im Höhlenmuseum umzuschauen. begann dann um 15.00 h unsere Führung in der Dechenhöhle. Überall in den Grotten und Gängen der Dechenhöhle waren Kerzen und beleuchtete Tannenbäumchen aufgestellt. In einigen Grotten der Höhle spielten Musiker Weihnachtsmusik. Zu Flöten- und Trompetenklängen sangen wir Weihnachtslieder.

Die Atmosphäre in der Höhle war einzigartig und etwas ganz Besonderes!


Nach der Führung hat uns unser Bus in die historische Fabrikanlage Maste-Barendorf gebracht. Das alte Fabrikendorf zählt zu den bedeutendsten
Denkmälern Südwestfalens. Nicht nur in den historischen Gebäuden, sondern auch draußen wurde vielerlei niveauvolles Kunstgewerbe geboten. Nicht zu kurz kam das leibliche Wohl.

 

Gegen 21.00 h kamen wir wieder gut und voller neuer Eindrücke in Burgaltendorf an.

Dorothee Virnich

 

Judo: Der TVE hat zwei Stadtmeisterinnen!

08/09.12.2018

Am zweiten Dezember-Wochenende fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Judo statt. Aus 14 Essener Vereinen traten über 230 Judoka in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen gegeneinander an.

 

Die Wettkämpfer/-innen des TVE Burgaltendorf konnten dieses Mal allesamt sehr zufrieden sein. Die Stimmung in der Halle des Don Bosco- Gymnasiums war zum Teil richtig gut und unsere Judoka feuerten sich gegenseitig lautstark an. I

 

Im Besonderen freuten sich Paula Schlede und Hannah Schwarz, die all ihre Kämpfe gewannen und somit neue Stadtmeisterinnen sind.
 

Einen tollen 2. Platz erkämpften sich Carlotta Jacke, Pauline Jacke, Benjamin Galytskyy und Niklas Knop. Den 3. Platz auf dem Treppchen erreichten Ylvy Hornung und Jannike Werth.

 

Berthold Werth
 

Der Dezember bei den Leistungsturnerinnen - ' mal ganz anders

06.12.2018

Das Training nach dem Nikolaustag ist bei den Leistungsturnerinnen immer heiß begehrt. Denn wie alle Kinder wissen, kommt der Nikolaus auch in die Turnhalle und staunt jedes Jahr, was die Kinder Neues gelernt haben. Doch dieses Jahr war alles anders:


Wir waren nicht in unserer Sporthalle in Burgaltendorf, weil der neue Fußboden noch nicht fertig ist. Stattdessen sind wir glücklicherweise bis zum Ende des Jahres in Kupferdreh unter gekommen und können so zu reduzierten Trainingszeiten trotzdem weiter trainieren. Doch auf die heiß begehrten Stutenkerle musste keiner verzichten. Durch Klimmzüge hat sich jede Turnerin einen eigenen Stutenkerl verdient und auch die erfolgreichen Sportabzeichen wurden zu diesem Anlass verliehen. So konnten alle gut gelaunt in die letzten Trainingstage des Jahres starten, bevor es ab Mitte Februar endlich wieder in Burgaltendorf losgeht.


Kurz vor Weihnachten war es dann schon Zeit für den nächsten Anlass zum Feiern. Denn unsere langjährige Trainerin Sylvia hatte Geburtstag und ist 70 Jahre jung geworden. Sie ließ es sich nicht nehmen, selbst an diesem Tag in der Turnhalle dabei zu sein und alle mit leckerem Kuchen zu versorgen. Ohne Sylvia wäre die Leistungsturngruppe nicht das, was sie heute ist. Sylvia trägt seit Jahren einen Großteil des Organisationsaufwandes und holt in diesem Jahr sogar einige Kinder von der Schule ab, damit sie zum Turnen kommen können. Bei den Wettkämpfen ist sie meistens die erste und die letzte in der Turnhalle.

 

Unvergessen sind dabei nicht nur die Informationszettel, die sie vorher an alle Kinder verteilt, sondern vor allem die Brausebärchen. Für diejenigen, die noch nicht in diesen Genuss gekommen sind: Zwischen den vier Geräten beim Wettkampf gibt es immer kurze Pausen, bevor zum nächsten Gerät gewechselt wird. Diese überbrückt Sylvia immer perfekt und flitzt durch die ganze Halle. Sie klappert alle TVE-Turnerinnen ab und versorgt uns mit Brausebärchen und Haribo-Leckereien. Dabei stärken sich die Kleinsten genauso wie die Größten, denn dafür ist man niemals zu alt.

 

An dieser Stelle geht deshalb ein riesengroßes „DANKESCHÖN“ an Sylvia für diese tollen Kindheitserinnerungen, die bis heute nicht aufhören.

Sandra Kernebeck

 

Der TVE sucht:


- Übungsleiter/-innen (oder die, die es eventuell werden wollen) für die Leitung von Eltern/Kind-Gruppen. Da wir eine qualifizierte Einarbeitung zusichern, ist eine Übungsleiterlizenz nicht erforderlich. Sie kann jedoch auf Kosten des TVE erworben werden.

 

- Übungsleiter/-innen, Trainer/-innen oder Trainingshelfer/-innen für die Sportart "Badminton". Lizenzen sind nicht erforderlich, können jedoch auf Kosten des TVE erworben werden.

Interessenten/-innen melden sich bitte unter Tel. 0201/570397 oder per eMail an sport@tve-burgaltendorf.de. Wir nehmen auch gerne Tipps entgegen, wen wir ansprechen sollten.

 

Neues aus dem TVE-Mitarbeiterteam


Svenja Hermann
ist unsere neue Helferin in den Abteilungen "Turnen & Spiel für Kinder" und "Badminton",
Lisa Greckl
in der Abteilung "Turnen & Spiel für Kinder".

Wir heißen beide im TVE-Mitarbeiterteam herzlich willkommen.

 

Der TVE-Vorstand tagte ...

am 05.12.2018, 18.00 - 20.15 h, im AKTIV PUNKT

Teiln.: Eckhard Spengler, Brigitte Kambeck, Gerhard Spengler, Stephan Semmerling, Christiane Spengler, Ursula Kernebeck, Monika Spengler
 

'AKTIV PUNKT: Sicherungsmaßnahmen*
Über weitergehende Sicherungsmaßnahmen gegen Einbruch wurde diskutiert.

 

*AKTIV PUNKT-Nutzung: Fremdvergabe einer Bewirtung (Getränke, Imbiss)?*

Diskutiert wurde, ob die TVE-Mitglieder bzw. TVE-Gruppen es begrüßen würden, wenn es an einem feststehenden Abend in der Woche im AKTIV PUNKT einen gemütlichen, allgemeinen Treff mit Bewirtung (Getränke, Imbiss) für Mitglieder und Angehörige gäbe, und ob es Interessenten für eine Bewirtung (Getränke und Imbiss) in Eigenregie und auf eigene Rechnung geben könnte. Der TVE-Vorstand bittet um ein Feedback.

 

*VORSTANDSARBEIT: Seniorenreferent/-in*
Die Aufgabenstellung der Seniorenreferentin/des Seniorenreferenten wurde diskutiert: Die Seniorenreferentin/der Seniorenreferent soll "Anwalt/-in" und Ansprechpartner/-in der 60plus-Mitglieder im TVE sein und auf die Wahrung der spezifischen Interessen dieser Zielgruppe achten. Brigitte hat darüber hinaus den in einer FOM-Marketing-Analyse für den TVE angeführten Optimierungsvorschlag, durch Informationsveranstaltungen den AKTIV PUNKT bekannter zu machen, aufgegriffen und in den letzten Jahren viele, erfolgreiche Veranstaltungen organisiert und durchgeführt. Es erscheint zweckmäßig, diese beiden, von Brigitte wahrgenommenen Aufgaben voneinander zu trennen.

 

*SPORTSTÄTTEN: Sportstätten-Instandsetzungsbedarf*

Die Stadt Essen hat sich zwischenzeitlich mit dem Ergebnisbericht des Essener Sportbundes zum Instandsetzungsbedarf Essener Turn- und Sporthallen befasst und am 27.11.2018 in einer Veranstaltung im Ratssaal des Rathauses unter Moderation des Oberbürgermeisters ihr Sanierungskonzept - in dem auch die Turnhalle Holteyer Str. enthalten ist - für die nächsten Jahre vorgestellt.

 

*FINANZWIRTSCHAFT: Sponsoring/Spenden*

a) Es ist beabsichtigt, auf der TVE-Homepage eine "Sponsoring-Seite" anzulegen.

b) Der TVE ist aktuell dabei, einen Sponsoring-Vertrag mit REWE (Frau Stilleke) über 2.500 € für die Einkleidung der HipHop-Gruppen (Hose, Shirt, Pullover mit TVE- und REWE-Logo) abzuschließen. Zu klären sind Umsatzsteuer-Fragen.

c) Tumbling-Bahn: Bewilligt wurden ein Zuschuss über 1.100 € vom Essener Sportbund sowie eine Spende i.H.v. 1.750 € der Sportstiftung der Sparkassen. Der Vorgang befindet sich in der Abwicklung.

d) Zweiter Boule-Platz: Ein Antrag auf Bezuschussung liegt dem Seniorenreferat der Stadt vor. Nach weiteren Spendern/Sponsoren wird gesucht.

 

*SPORTMATERIAL: Lagerungsprobleme im Geräteraum der Th Holteyer Str.*

Das Lagerungsproblem kann TVE-seitig nicht gelöst werden, da die geringe Größe des Geräteraums keine Lösungsmöglichkeiten bietet.

 

MITGLIEDERSTATISTIK: Gegenwärtige Entwicklung*

Es wurden die Auswirkungen der Schließung der Sporthalle Auf dem Loh von September 2017 bis 15. Februar 2019 diskutiert. Details werden i.V. mit der Mitgliederstatistik zum 01.01.2019 publiziert.

 

*MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2019*

Die Mitgliederversammlung 2019 (u.a. mit Wahlen und Satzungsänderungen) wird am Samstag, 30.03.2019, 11.00 h i.V. mit einem gemeinsamen Frühstück durchgeführt.

 

*WETTKAMPF-/SPIELBETRIEBSKOSTEN: Digitales Passwesen*

Der DTB schreibt ab 01.01.2019 für die Teilnahme an "Verbands-Wettkämpfen" nach dem DTB-Aufgabenbuch das digitale Passwesen für Turner/-innen verbindlich vor. Wettkämpfe auf Stadtebene sind (noch) nicht betroffen. Die Wettkämpfer/-innen selbst müssen zunächst über das TURNPORTAL eine persönliche, lebenslange, vereinsunabhängige DTB-Identifikationsnummer beantragen (Registrierung mit eMail-Adresse, Vorname, Name, Geburtsdatum, Bankverbindung). Die Gebühr beträgt einmalig 20 € und wird vom angegebenen Konto des/der Wettkämpfers/-in bzw. der Eltern eingezogen. Für Wettkämpfer/-innen unter 16 J. ist zudem ein aktuelles Passfoto hochzuladen. Die Jahresmarken (5,00 €) und Startrechte werden vom TVE (durch Bettina Weierstahl) über das GymNet beantragt. Diese jährlich anfallende Gebühr wird vom TVE übernommen. Die Wettkämpfer/-innen und die Eltern werden TVE-seitig durch eMail und/oder Anschreiben über das Procedere informiert. Im Bereich Judo gibt es eine ähnliches Verfahren, so dass in Zukunft auch im Badminton-Bereich mit der Einführung eines digitalen Spielerpasswesens zu rechnen ist.

 

*TURNFESTE: 4. NRW-Landesturnfest 2019*
2019 findet das 4. NRW-Landesturnfest statt, und zwar vom 19. bis 23.06.2019 in Hamm.

 

*MITARBEITERFÜHRUNG: Neujahrsworkshop + Mitarbeiterbrunch*

Der Neujahrsworkshop des TVE-Mitarbeiterteams wird in diesem Jahr erstmals in Kombination mit einem Mitarbeiterbrunch (statt eines TVE-Mitarbeiterabends im Dezember) durchgeführt und zwar am Samstag, 26.01.2019, 11.00 h, im Kommunikationsraum. Im Rahmen des Neujahrsworkshops wird auch eine offizielle, praxisbezogene Einweisung der TVE-Mitarbeiter/-innen in die EU-Datenschutzgrundverordnung und die von allen Mitarbeitern/innen zu unterschreibende Datenschutzverpflichtungserklärung erfolgen.

 

*MITARBEITERFÜHRUNG/MITGLIEDERBETREUUNG: Feier zum 70. Geburtstag von Sylvia Dumm am 28.12.2018*

Es wurden die Modalitäten festgelegt und für die Niederschrift über die nächste Vorstandsbesprechung vorgemerkt.

 

*SPORTANGEBOT: Optimierung nach Rückkehr in die Sh Auf dem Loh*

Die "Wiedereröffnung" der Sporthalle "Auf dem Loh" zum 15.02.2019 soll zum Anlass genommen werden, das TVE-Sportangebot nicht nur in der vor der Hallenschließung praktizierten Form wieder aufzunehmen, sondern die Gelegenheit zu nutzen, das Angebot auf Optimierungs- und Erweiterungsmöglichkeiten hin zu prüfen. Hierzu werden die TVE-Gruppenleiterinnen gebeten, Stephan (Federführung) zu unterstützen.

 

*MITARBEITERBEDARFE*
Es werden Nachfolger/-innen benötigt für:

- Ch. Geßner, N. Stein, R. Balbach-Ortiz (Badminton)

- R. Balbach-Ortiz (Sportmix): Kathrin Ardelmann?

- M. Spengler (Eltern/Kind-Turnen)

- Franz Trautmann (60plus-Sport/Männer): Heinz Kolligs?

- 1 Arzt + 1 ÜL (Herzsport, Gruppe A)

- Leandra Lassak, Elisa Rösner (Turnen & Spiel f. Kinder): Svenja Herrmann? Michaela Böhnke?

 

*ORGANISATIONSENTWICKLUNG: "Projektarbeit "Mitgliederbindung"*

Zu den 96 dokumentierten Ideen (von denen inzwischen ca. 1/3 realisiert sein dürften), soll es im Frühjahr 2019 eine erste Sonderbesprechung des Vorstands geben.
 

*DATENSCHUTZ: EU-DSGVO*

Zu erledigen sind im Wesentlichen noch: - Formulierung der Satzungsänderung für die MV 2019 - Durchführung einer Info-Veranstaltung für unsere Mitarbeiter/-innen - "Einforderung" einer Datenschutzerklärung von jeder/jedem einzelnen Mitarbeiter*in - Gelegentliche Datenschutzvereinbarungen mit Software-Providern - Umsetzung der bisher eingegangenen Datenschutzeinwilligungserklärungen von Mitgliedern und Teilnehmern*innen an Kurs- und Freizeitangeboten in ESV Pro. - anschließend: systematisches "Einfordern" der Erklärungen von allen, die in irgendeiner Form an TVE-Angeboten teilnehmen (soweit lt. ESV Pro noch nicht vorliegend) Die extrem aufwendige Erarbeitung des "Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten" wird zurückgestellt.

 

*MITGLIEDERBETREUUNG: Geburtstagskarte statt Brief?*

Die Anregung von TVE-Mitarbeiter/-innen, den Gratulationsbrief des Vorsitzenden zu runden Geburtstagen >= 50 durch eine schön gestaltete, farbige Glückwunschpostkarte zu ersetzen, wird aufgegriffen. Monika Stahl wird um Entwürfe gebeten.

 

*SPORTSTÄTTEN: Sauberkeit und Reparaturbedarfe städt. Sportstätten*

Ursula berichtet von Reinigungsdefiziten und neuen baulichen Mängeln in der Th Holteyer Str.. In diesem Zusammengang wurde festgelegt, dass Eckhard über Reinigungsdefizite und neu auftretende bauliche Mängel in städt. Sportstätten in jedem Einzelfall zu informieren ist.

 

*SPORTSTÄTTEN: Außenanlage Holteyer Str.*

Es sind immer wieder Verunreinigungen und Beschädigungen durch offenes Feuer durch Jugendliche auf der Sportanlage Holteyer Str. - hauptsächlich im Bereich des Boule-Platzes - festzustellen. TVE-Mitarbeiter/-innen haben die Jugendlichen wiederholt auf ihr Verhalten angesprochen. Gfs. müssen weitere Maßnahmen getroffen werden.

 

*SPORTSTÄTTEN: Förderprogramm des Landes für vereinseigene Sportstätten*

Das Land NRW stellt mit dem Programm "Moderne Sportstätte 2022" für die Jahre 2019 bis 2022 300 Mill. Euro Fördermittel für vereinseigene Sportstätten bereit. Die Förderbestimmungen sind für das Frühjahr 2019 angekündigt.

 

*LAUFSPORT/LEICHTATHLETIK: Mitgliedschaft im Leichtathletikverband*

Der TVE ist Mitglied im Leichtathletikverband NRW und zahlt jährlich pauschal 200 € Mitgliedsbeitrag. Da TVE-Sportler/-innen nur an Lauf-/Leichtathletikveranstaltungen teilnehmen, für die eine Vereinsmitgliedschaft im Leichtathletikverband nicht erforderlich ist, wird die Mitgliedschaft bis auf Weiteres beendet.

 

*SPORTKURSPROGRAMM: Betriebsdaten zum Kursprogramm*

2. Halbjahr 2017:

Ausgeschrieben: 33 Kurse

Stattgefunden: 31 Kurse

Insgesamt 493 Kursteilnahmen (davon 133 von Nichtmitgliedern) 84 männliche Kursteilnahmen / 409 weibliche Kursteilnahmen

 

1. Halbjahr 2018:

Ausgeschrieben: 35 Kurse

Stattgefunden: 34 Kurse

Insgesamt 507 Kursteilnahmen (davon 132 von Nichtmitgliedern) 87 männliche Kursteilnahmen / 420 weibliche Kursteilnahmen

 

*GROSSVERANSTALTUNGEN: Burgfest 2019/Eingemeindungsfeier 2020?*

a) Das nächste Burgfest findet am 15./16.06.2019 statt. Der TVE ist mit der Schoko-Wurfmaschine, einer Rollrutsche und einem Info-Pavillon beteiligt.

b) 50 Jahre nach Eingemeindung von Altendorf/Ruhr in die Stadt Essen könnte eine Veranstaltung - ähnlich der Veranstaltung während der 850 Jahre Burgaltendorf-Feierlichkeiten - auf der Fläche vor der Comeniusschule an dieses Ereignis erinnern, so die Idee des Heimat- und Burgverein.

 

*GROSSVERANSTALTUNGEN: Mode Heim Handwerk 2019*

Die Messe "Mode Heim Handwerk" vom 09. bis 17.11.2019 bietet eine große Sportfläche für ein Programm der Vereine. Ein Verein kann z.B. seinen anstehenden Wettkampf dort austragen oder ein Sportangebot präsentieren.

 

09.12.2018

gez. Gerhard Spengler/Geschäftsführer)

NÄCHSTE VORSTANDSBESPRECHUNG: noch nicht fix
 

60plus-Wanderung mit Grünkohlessen

13.11.2018

Der 6. Aufstieg zur Wilhelmshöhe begann wieder im Asbachtal. Zunächst fuhren wir mit dem Bus ab Burgruine bis zum Asbachtal. Dort warteten schon weitere Teilnehmer*innen auf uns.

 

Gemeinsam ging es entlang des fast ausgetrockneten, leicht plätschernden Asbachs und an herbstlich gefärbten Bäumen zum ersten Rastpunkt. Dort gab es als Überraschung ein Schnäpschen zur Stärkung für den weiteren Aufstieg. Nachdem wir einen Wald und einige leicht schlammige Schikanen überwunden hatten, erreichten wir den letzten Teil des Aufstiegs, die Wilhelmshöhe, wo wir von Siegfried, dem Wirt, herzlich empfangen wurden.


Nachdem sich alle mit Grünkohl, Kassler, Speck und verschiedenen Würstchen gestärkt hatten, begann der Abstieg. Wer mochte, konnte noch ein Würstchen für den Rückweg mitnehmen. Vom Asbachtal fuhren wir mit dem Bus wieder zurück zur Burgruine. Dort kamen wir um ca. 15.30 h an.

Die Resonanz war wieder sehr positiv. Alle sind satt geworden und waren vom Essen sehr begeistert. Mit 63 Personen war es diesmal auch ein neuer, kleiner Teilnehmerrekord.

Hans Busch