ORGANIGRAMM

 SATZUNG

 JUGENDORDNUNG

  ZIELSYSTEM

  MITARBEITERVERZEICHNIS

Das Zielsystem des TVE Burgaltendorf

 

1. Einführung 

ZIELE sind "gewollte, angestrebte oder zu vermeidende Zustände, die sich von den gegenwärtigen Zuständen unterscheiden".

Ziele sind demnach weder erreichte Zustände noch Wege dorthin.

Ein ZIELSYSTEM besteht aus über mehrere Ebenen strukturierten Zielen: Das Hauptziel wird in Oberziele, die Oberziele werden in Unterziele und die Unterziele in Teilziele gegliedert.

Das Zielsystem eines Vereins erfüllt verschiedenartige Zwecke:

  • Es gibt mit den angestrebten (oder zu vermeidenden) Zuständen die Richtung an, die der Verein einschlagen will. Auf diese Art bildet es die Richtschnur für die Vereinsarbeit.

  • Das Zielsystem ist die Quelle der Legimitation, welche die Aktivitäten des Vereins (und seiner Existenz) rechtfertigt.

  • Das Zielsystem dient als Maßstab, an dem der tatsächliche Erfolg, d.h. seine Wirksamkeit und seine Leistungsfähigkeit, abgelesen werden können.

  • Mit dem Zielsystem wir ein geschlossenes und widerspruchsfreies Vereinskonzept festgelegt.

  • Es ist nicht nur für die Arbeit im Innenbereich des Vereins richtungsweisend, sondern prägt in der Außenwirkung das Image des Vereins wesentlich mit.

Das Hauptziel, das idR sehr abstrakt formuliert ist und in Vereinen oft als Vereinszweck bezeichnet wird, wird in den nachfolgenden Ebenen (Oberziele, Unterziele, Teilziele) zunehmend konkreter und operationaler.

Die Gliederung von einer Zielebene zur nachfolgenden wird jeweils nach einem festzulegendem Kriterium vorgenommen, z.B. unter zeitlichem Aspekt (kurzfristige, mittelfristige, langfristige Ziele) oder z.B. analog der Wirkungsbereiche des Vereins (sportliche, organisatorische, außersportliche Ziele).

Entwicklungsstufen für ein Zielsystem:

  • Zielsuche

  • Zielformulierung

  • Gliederung der Ziele (Hauptziel in Oberziele, Oberziele in Unterziele, Unterziele in Teilziele)

  • Verträglichkeitsprüfung (Gibt es Zielkonflikte?)

Bei der Zielsuche sollte man von folgender Fragestellung ausgehen:

  • Wie sehen wir unseren Verein?

  • Welche Stärken und Schwächen sehen wir; was gefällt uns an unserem Verein, was nicht?

  • Wie soll unser Verein sein?

2. Das TVE-Zielsystem

Aus Praktikabilitätsgründen sollte das TVE-System aus drei Untersystemen bestehen:

2.1 Langfristige Zielsetzung (unbefristete Dauerziele; ideell-theoretisch)
2.2 Mittelfristige Zielsetzung (5-Jahres-Ziele; operational)
2.3 kurzfristige Zielsetzung (Jahresziele; operational)

zu 2.1: 
Das TVE-Zielsystem "Langfristige Zielsetzung"

Hauptziel
Das Hauptziel des TVE ist aus dem Pkt. 2 "Zweck" der Vereinssatzung wie folgt abzuleiten:

"Der TVE dient der Lebensfreude und der Gesundheit der Menschen und unterbreitet unter Einbeziehung der Mitglieder vielfältige Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung."
(Eine alternative Formulierung wäre: "Verbesserung der Lebensqualität")

Oberziele/Unterziele
Dieses Hauptziel ist nun in Oberziele und diese in Unterziele zu gliedern:

Oberziele          Unterziele

2.1.1 Förderung der Mitglieder im psychologischen Bereich

  • 2.1.1.1 Förderung der Kreativität

  • 2.1.1.2 Förderung der Selbstsicherheit

  • 2.1.1.3 Förderung der Leistungsbereitschaft

  • 2.1.1.4 Stärkung der Bereitschaft zum Engagement

  • 2.1.1.5 Überwindung von Enttäuschungen

  • 2.1.1.6 Förderung sozialen Verhaltens

  • 2.1.1.7 Entwicklung von Eigeninitiative

  • 2.1.1.8 Erlebnis von Freude und Erfolg mit  anderen

2.1.2 Förderung der Mitglieder im biologischen Bereich

  • 2.1.2.1 Förderung physischer Leistungsfähigkeit

  • 2.1.2.2 Verbesserung motorischer Fähigkeiten

  • 2.1.2.3 Gesundheitsvorsorge

2.1.3 Förderung der Mitglieder im sozialpädagischen Bereich

  • 2.1.3.1 Respektierung von Leistung

  • 2.1.3.2 Entwicklung von Kommunikationsfähigkeit

  • 2.1.3.3 Entwicklung von Solidaritätsfähigkeit

  • 2.1.3.4 Entwicklung von Kooperations- u. Integrationsfähigkeit

  • 2.1.3.5 Entwicklung der Fähigkeit zur Selbstverwirklichung

  • 2.1.3.6 Entwicklung der Fähigkeit zur Konfliktlösung

  • 2.1.3.7 Förderung von Toleranz und Fairness

zu 2.2: 
Das TVE-Zielsystem "Mittelfristige Zielsetzung"

Oberziele        Unterziele

2.2.1 Organisatorische Ziele

  • 2.2.010 Finanzwirtschaft

  • 2.2.020 Aktiv-Punkt

  • 2.2.101 Führung & Organisation

  • 2.2.102 Mitgliederverwaltung & -betreuung

  • 2.2.109 Außenbeziehungen, externe Öffentlichkeitsarbeit

2.2.2 Sportliche Ziele

  • 2.2.201 Allgemeine Sportorganisation

  • 2.2.202 Kinder- und Jugendturnen

  • 2.2.203 Leistungs- und Rhönradturnen

  • 2.2.205 Tanz (HipHop)

  • 2.2.206 Eltern/Kind-Turnen 

  • 2.2.207 Volleyball

  • 2.2.208 Selbstverteidigung

  • 2.2.209 Badminton

  • 2.2.210 Leichtathletik

  • 2.2.214 Rad-Tourensport

  • 2.2.215 Laufsport

  • 2.2.216 Fitnesstraining, Ballspiele

  • 2.2.217 Gymnastik für Frauen

  • 2.2.218 Gymnastik & Spiel für Ältere

  • 2.2.219 Herzsport

  • 2.2.220 Kursbetrieb

  • 2.2.250 Kraftgerätetraining

  • 2.2.260 Teilnahme an Sportgroßveranstaltungen

2.2.3 Außersportliche Ziele

  • 2.2.305 Freizeitaktivitäten für alle Altersgruppen

  • 2.2.306 Freizeitaktivitäten für Kinder & Jugendliche

  • 2.2.308 Freizeitaktivitäten für Volljährige

  • 2.2.340 Teilnahme an außersportlichen Großveranstaltungen

  • 2.2.330 Chor

2.2.4 Gesellschaftspolitische Ziele

  • 2.2.4.1 Anerkennung als leistungsstarker Anbieter von vielseitigen und hochwertigen Sportangeboten für alle Altersgruppen

  • 2.2.4.2 Anerkennung als gesellschaftspolitischer Faktor in unserem Stadtteil

  • 2.2.4.3 (wird fortgesetzt)

zu 2.3: 
Das TVE-Zielsystem "Kurzfristige Zielsetzung"

Hier ist zu überlegen, ob die gleiche Struktur verwendet werden soll wie bei der mittelfristigen Zielsetzung oder aber, ob die mittelfristigen Ziele als kurzfristige Ziele bis auf einzelne Sportangebote bzw. Projekte herunterg ebrochen werden sollen.

 

 

www.tve-burgaltendorf.de/100_ORGANISATION/101_fuehrung&organisation/zielsystem.htm/aktualisiert: 18.11.2015