"Konvention für das Zusammenwirken der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
im TVE Burgaltendorf"

  

1. Begriffe

TVE-Mitarbeiter/-innen und TVE-Mitarbeiterteam

TVE-Mitarbeiter/-innen sind alle Personen - unabhängig davon, ob sie Vereinsmitglied sind -, die im TVE über Mitgliedspflichten hinausgehende Leistungen für den Verein erbringen und hierzu gewählt oder eingesetzt worden sind. Sie bilden das "TVE-Mitarbeiterteam".

Führungsmitarbeiter/-innen

Im Rahmen der TVE-Struktur sind TVE-Mitarbeiter/-innen oft anderen Mitarbeitern/-innen überstellt (z.B. die Sportleiter/-innen den Abteilungsleitern/innen) und/oder unterstellt (z.B. die Sportgruppenleiter/-innen und Helfer/-innen den Sportleitern/-innen).

Soweit TVE-Mitarbeitern/-innen anderen Mitarbeitern/-innen überstellt sind, sind sie in dieser Funktion "Führungsmitarbeiter/-innen".

Führung

Führen heißt, Mitarbeiter/-innen anzuleiten, die gemeinsamen Ziele zu verfolgen, sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen und ihre Arbeit zu koordinieren.

Führungsstil

Führungsstil ist eine individuelle, dauerhafte Verhaltensart gegenüber nachgeordneten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

2. Selbstverständnis

Wir, die Mitarbeiter/innen im TVE einschließlich aller Mitarbeiter/-innen mit Führungsfunktionen verstehen uns als Mitglieder des "TVE-Mitarbeiterteam" mit dem Ziel, ein vielfältiges, attraktives sportliches und außersportliches Angebot zu unterbreiten.

Fairness, Verlässlichkeit, gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen bilden die Basis für unsere Zusammenarbeit.

3. Vereinsidentität

Durch unser Auftreten gegenüber Mitgliedern und Kursteilnehmern/-innen sowie Externen vermitteln wir das Bild eines freundlichen und persönlichen Vereins mit hohem Qualitätsanspruch.

4. Dienstliches Umfeld

Wir behandeln die Kontaktstellen des Vereins (andere Vereine, Verbände, Schulen, Kirchen,...) fair und respektvoll und arbeiten ggf. konstruktiv mit ihnen zusammen.

5. Identifikation und Engagement

Wir identifizieren uns mit dem TVE Burgaltendorf sowie dem "TVE-Mitarbeiterteam". Wir arbeiten engagiert und verantwortlich.

6. Führungsstil

Alle Führungsmitarbeiter/-innen praktizieren einen kooperativen Führungsstil.

7. Elemente der Zusammenarbeit im "TVE-Mitarbeiterteam"

7.1 Umgang

Wir gehen offen, ehrlich und ungezwungen miteinander um. Spannungen und Unstimmigkeiten werden thematisiert und diskutiert mit dem Ziel, eine - möglichst einvernehmliche - Lösung zu finden.

7.2 Information und Kommunikation

Wir bemühen uns um die für unsere Arbeit erforderlichen Informationen und das erforderliche (Fach-)Wissen sowie um die rechtzeitige Weitergabe von Informationen, die andere Mitarbeiter/-innen für ihre Arbeit benötigen.

Führungsmitarbeiter/-innen informieren transparent, vermitteln einen ganzheitlichen Überblick und stellen Zusammenhänge und Abhängigkeiten dar.

Der Informationsaustausch wird durch geeignete Elemente wie Besprechungen, Mitarbeitergespräche, Workshops, Rundschreiben unterstützt.

7.3 Qualifikation

Gute Arbeitsleistungen bedingen fachlich qualifizierte und leistungsbereite Mitarbeiter/-innen. Wir nutzen daher die Möglichkeiten der Fortbildung.

7.4 Eigeninitiative und Mitverantwortung

Eigeninitiative und Mitverantwortung werden erwartet und unterstützt. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten größtmöglichen Handlungs- und Entscheidungsfreiraum bei der Erledigung ihrer Aufgaben im Rahmen der gesetzten oder vereinbarten Ziele.

Wir verpflichten uns, den/die direkt überstellte Führungsmitarbeiter/-in zu informieren, wenn Prozesse einen kritischen Verlauf nehmen.

7.5 Entscheidungen

Die Führungsmitarbeiter/-innen treffen ihre Entscheidungen nachvollziehbar und unter aktiver Beteiligung der betroffenen bzw. zuständigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

7.6 Schwierigkeiten

Wir helfen Mitarbeiter/-innen, wenn sie Schwierigkeiten bei der Vereinsarbeit haben und bieten ihnen bei persönlichen Problemen Hilfe an.

7.7 Kreativität

Kreativität, insbesondere bei innovativen Aufgaben, wird im TVE ausdrücklich begrüßt.

7.8 Arbeitsbedingungen

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tragen dazu bei, die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit zur Erhaltung von Motivation und Freude an der Arbeit zu verbessern.
Die Führungsmitarbeiter/-innen bemühen sich um stimmige Arbeitsbedingungen.

7.9 Leistung und individuelle Stärken

Leistung wird gefördert und anerkannt. Die individuellen Stärken der Mitarbeiter/-innen werden nach Möglichkeit genutzt.

7.10 Kooperation bei sich überschneidenden oder unklaren Zuständigkeiten

Ergeben sich bei ablaufenden Mitarbeiteraktivitäten Überschneidungen von Zuständigkeitsbereichen oder unklare Zuständigkeiten, kooperieren die betroffenen Mitarbeiter/-innen unmittelbar. Kann dabei kein Ergebnis (Einigung) erzielt werden, erfolgt die Koordination durch den direkt überstellten Führungsmitarbeiter/die direkt überstellte Führungsmitarbeiterin (z.B. den/die Abteilungsleiter/-in oder ein Vorstandsmitglied).

Erklärung

Wir, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des TVE Burgaltendorf, erklären unseren Willen, im Sinne dieser Konvention zusammenzuarbeiten.

Essen-Burgaltendorf, im Juni 2007
DIE TVE-MITARBEITER/-INNEN

 

www.tve-burgaltendorf.de/100_ORGANISATION/101_fuehrung&organisation/mitarbeiterkonvenvtion.htm/aktualisiert: 09.02.2016